Wo ihr mit eurem Besuch schwäbisch essen solltet

Bei euch steht mal wieder Besuch im Kessel an? Egal ob Schwiegereltern, Eltern oder Freunde aus anderen Städten – mit gutem Essen könnt ihr definitiv punkten. Deshalb verraten wir euch heute unsere favorite Spots für original schwäbisches Essen in und um Stuttgart.

Stuttgart – Zu einem Besuch in Stuttgart gehört neben dem klassischen Sightseeing natürlich auch das ein oder andere kulinarische Highlight dazu. Und ja, Pizza, Bowls und Ramen sind zwar schön und gut – gegen so manchen Stuttgarter Klassiker kommt aber kein Food-Hype dieser Welt an. Oder gibt es etwas Besseres als Maultaschen mit Kartoffelsalat oder Spätzle mit Soß‘? Ganz klar: Nein! Und da in vielen Locations der Stadt das schwäbische Essen par excellence serviert wird, fällt die Wahl bekanntlich schwer. Ob kultige Weinstuben, versteckte Besen (nicht die für die Kehrwoche) oder die lässige Wirtschaft ums Eck – wir haben ein paar Tipps für euch. Aber Achtung: Vergesst nicht, euch an die aktuellen Corona-Regeln zu halten!

Unsere Tipps für schwäbisches Essen in Stuttgart

Zugegeben, verdammt lecker ist es überall. Dennoch haben wir Stadtkinder ein paar Favoriten. Hier eine Auswahl an schwäbischen Food-Spots, mit denen ihr euren Besuch garantiert begeistern könnt. Guten Appetit!

Weinstube Fröhlich

Foto: Joachim Baier

Ein echter Stuttgarter Klassiker ist die Weinstube Fröhlich im Leonhardsviertel. Für manche sogar die allererste Adresse, wenn es um die besten Maultaschen der Stadt geht. Reservieren empfohlen.

Weinstube Fröhlich: Leonhardstraße 5, Öffnungszeiten: Dienstag – Donnerstag 17.30 – 0, Freitag und Samstag 17.30 – 1 Uhr, mehr Infos >>>

Gasthaus Bären

Das Tübinger Gasthaus Bären hat seit einiger Zeit einen Ableger in Stuttgart. Das Konzept: schwäbische Tapas in einer coolen, modernen Location. Also einfach mal durch die Karte durchprobieren…

Gasthaus Bären: Paulinenstraße 45, Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 12 – 1, Freitag und Samstag 12 – 3 Uhr, mehr Infos >>>

Wangener Besahex

Kehrwoch‘ isch immer und überall! Deshalb stehen bei der Besahex in Stuttgart-Wangen auch Gerichte wie die „Wangener Kehrwoch“ auf der Karte. Diese Hommage an das wichtigste Stuttgarter Kulturgut (!!!!!!) solltet ihr eurem Besuch nicht vorenthalten. Eine Reservierung ist erforderlich!

Wangener Besahex: Wolfeggstraße 2, Stuttgart-Wangen, Vorläufige Öffnungszeiten im Juni, Juli und August: Dienstag – Samstag ab 17, Sonn- und Feiertage 12 – 20 Uhr, mehr Infos >>>

Weinstube Basta

Foto: Joachim Baier

Die Frage nach der besten Weinstube der Stadt beantworten viele Stuttgarter ganz einfach mit: Basta! Ebenfalls im Bohnenviertel findet ihr diesen Stuttgarter Klassiker.

Weinstube Basta: Wagnerstraße 39, Öffnungszeiten: Montag – Freitag 16 – 1, Samstag 16 – 2 Uhr, mehr Infos >>>

Weinstube Zur Kiste

schwäbisch essen Besuch Weinstube Zur Kiste

Direkt neben Stuttgarts größtem Labyrinth – der U-Bahn-Haltestelle Charlottenplatz – gibt’s in der Weinstube „Zur Kiste“ schwäbisches Essen auf gleich drei Etagen. Aufgrund der aktuellen Regelungen wird um telefonische Reservierung gebeten!

Zur Kiste: Kanalstraße 2, Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 16:30 – 22, Samstag 11:30 – 23 Uhr, mehr Infos >>>

Platzhirsch

Schnitzel mit Spätzle, Fleischküchle oder doch Käsespätzle? Beim Platzhirsch am Hans-im-Glück-Brunnen fällt die Entscheidung manchmal echt schwer. Klarer Standortvorteil: nach dem Essen könnt ihr direkt in die umliegenden Bars weiterziehen.

Platzhirsch Stuttgart: Geißstraße 12, Öffnungszeiten: Montag – Donnerstag 11 – 2, Freitag und Samstag 11 – 3, Sonntag 14 – 0 Uhr, mehr Infos >>>

Weinstube Klösterle

Weiter geht’s nach Bad-Cannstatt. Im ältesten Wohnhaus der Stadt aus dem Jahr 1463 findet ihr dort die Weinstube Klösterle. Hier wird bodenständige schwäbische Küche serviert und eine große Auswahl an offenen Weinen baden-württembergischer Winzer angeboten.

Weinstube Klösterle: Markstraße 71, Bad-Cannstatt, Öffnungszeiten: Montag – Samstag 17 – 0, Sonn- und Feiertage 11.30 – 0 Uhr, mehr Infos >>>

Mehr aus dem Web

Foto: Joachim Baier