„We stay!“: Im Holzapfel geht es weiter

Gute Nachrichten für alle Fluxus-Fans: Das Holzapfel bleibt! Ihr dürft euren Kaffeedurst also weiterhin bei „Teamhandsome“ in der Calwer Straße 56 stillen. Wieso, weshalb, warum? Uns haben die Holzapfels mehr verraten.

Stuttgart – Am Wochenende wurde das Fluxus verabschiedet und damit ein Projekt, das Stuttgart vier Jahre lang subkulturell bereichert hat. Doch mit dem Ende in der Calwer-Passage ergeben sich nun auch neue Wege für die dort ansässigen Shops und Cafés. Ein Zeichen dafür, dass das temporäre Nutzungskonzept mehr als erfolgreich war. Nach Tatti, Pois, Riedmüller, LALA Healthy Living und Co. verkündeten nun auch Nina und Moritz Holzapfel ihr „Comeback“ – und dafür müssen sie noch nicht einmal die Location wechseln.

Das Holzapfel bleibt das Holzapfel

Richtig. „Teamhandsome“ bleibt da, wo es ist! Die freudige Botschaft verbreiteten die Holzapfels am Wochenende via Social Media: „Wir freuen uns wie Bolle euch mitteilen zu können – wir bleiben! Es wird neu. Es wird anders. Aber wir bleiben wir.“ 

Holzapfel 2.0

Was das nun genau bedeutet, anders und neu? Wir haben da mal bei den Holzapfels nachgefragt.

Wie kam es dazu, dass ihr in der Location bleiben dürft?

Wir hatten einfach große Lust, mit dem Holzapfel weiterzumachen und plötzlich kam unser Vermieter ganz easy auf uns zu und fragte, ob wir nicht in unserer Location bleiben möchten. Einige interessante Gespräche, schlaflose Nächte und diverse Hirnverwindungen später haben wir gemeinsam eine Lösung gefunden, wie das Ganze trotz Baustelle weiterhin bespielt werden kann.

Bleibt ihr eurem Konzept treu?

Na klar! Wir fühlen uns nach wie vor wohl mit unserem Konzept. Uns war es von Anfang an wichtig, keine spezielle Zielgruppe anzusprechen. Wir wollten einen Ort schaffen, an dem sich JEDER wohlfühlen kann. Das verfolgen wir auch weiterhin.

Also gibt es weiterhin Family-Power im Holzapfel?

Ja, auch wir als Family-Powerduo bleiben erhalten. Zwar wird Nina eher aus dem Background agieren, da das Holzapfel nicht mehr ihr „einziges Baby“ ist, aber Moritz wird weiterhin als Rampensau mit unserem „Teamhandsome“ vor Ort sein.

Und worauf freuen sich die Holzapfels jetzt besonders?

Wir freuen uns erst einmal über den tollen Zuspruch von allen Seiten – das hat uns wirklich überwältigt! Außerdem auf unseren Umbau. Es ist super spannend, wieder etwas „Neues“ in unserer Location zu schaffen… da rauchen uns schon seit Wochen die Köpfe. Und nicht zuletzt natürlich auf das Revival der Calwer Straße, da hat sich nämlich in letzter Zeit einiges getan – es ist schön, ein Teil davon zu sein.

Dem Kessel bleibt also eine besondere Café-Bar-Location erhalten – nur eben mit kleinem Update, das Holzapfel 2.0 sozusagen.

Mehr aus dem Web