Via Livestream: Sandra von den Bauchfrauen liest aus ihrem Buch

„Das Leben ist zu kurz, um den Bauch einzuziehen!“, ist viel mehr als der Titel von Sandra Wursters erstem Buch. Denn dahinter steckt eine wichtige Message: Liebe dich so, wie du bist! Um 14 Uhr wird die Gründerin der Bauchfrauen live bei Facebook vorlesen, erwarten darf man vor allem eines: ganz viel Bauchliebe.

Stuttgart – Sandra ist ein waschechter Wirbelwind. Sie steht selten still (außer beim Yoga), macht, tut, tanzt, quasselt und mischt neben Instagram auch den Kessel mächtig auf. Sagen wir es wie es ist: Die kurvige Blondine ist Stuttgarts Antwort auf…ach, lassen wir das. Vergleiche sind doof. Das weiß und predigt die 29-Jährige nicht erst seit gestern. Denn bei ihrem Label Bauchfrauen geht es vor allem um eines: Selbstakzeptanz. Kein Wunder wird die Powerfrau nicht müde zu betonen, dass das Leben zu kurz ist, um den Bauch einzuziehen. Darauf beruht ihr Buch, das sie trotz Legasthenie schrieb, deshalb zeigte sie sich nackt im Fernsehen, weil es wichtig ist, dass man (und vor allem Frau) sich im eigenen Körper wohlfühlt – egal mit welcher Kleidergröße. „Denn die größte Problemzone sind unsere Gedanken!“

Sandra von den Bauchfrauen feiert ihr Buch

Dass das Konzept der „Bauchfrauen“ schon längst aufgeht, zeigen knapp vierzigtausend Follower auf Instagram und ausgebuchte Workshops in ganz Deutschland, die zur Zeit online stattfinden bzw. durch andere Angebote viral ergänzt werden.

Sandra beschreibt ihr erstes Buch als biografisch – Geschichten und Gedanken direkt aus ihrem Leben, ganz ohne wissenschaftliche Statistiken oder Seminarcharakter. Vielmehr geht es darum, wie die Powerfrau aufgewachsen ist und wie sie es geschafft hat, zu sich selbst zu stehen.

Mein Buch soll eine Inspiration sein, die eigenen Regeln und die eigene Wahrheit zu finden und zu leben. Es lohnt sich, mutig zu sein und sich selbst zu vertrauen – mein Leben ist das beste Beispiel dafür.

Mit der Online-Lesung an diesem Mittwoch-Nachmittag wird gleichzeitig auch Geburtstag gefeiert. Die Buch-Release-Party fand genau vor einem Jahr statt, die Message ist heute noch die gleiche: „Zeigt euch, egal in welcher Kleidergröße, ihr seid wertvoll, so wie ihr seid!“

Sandra kann sich noch gut an das Gefühl erinnern, wie es ist, etwas zu kreieren und für die Nachwelt zu hinterlassen.

Kein hübsches Kleid, kein leckerer Burger, keine leidenschaftliche, sexuelle Nacht hat es je geschafft, dieses Gefühl in mir auszulösen. Ich liebe es zu kreieren – das ist voll mein Ding. Mein Werk ist zu gestalten.

Die Challenge besteht nun im Vorlesen. „Ich glaube aber ganz fest daran, dass mich die Energie und Liebe zu diesem Buch und dem ganzen Bauchfrauen-Kosmos durch den Nachmittag tragen wird“, ist sich die Label-Gründerin sicher.

Uns hat sie überzeugt, hier geht’s zu Lesung >>>

Mehr aus dem Web