Überleben am Sonntag in Stuttgart-Süd

Make Sunday great again: Wir verraten euch, wie ihr den Sonntag im Stuttgarter Süden übersteht – ohne vor verschlossenen Türen zu stehen.

Stuttgart –  Hach, Sonntagmorgen! Oder ist es nicht schon Mittagszeit? Der Kopf brummt und die heimische Küche bleibt geschlossen wegen gestern. Zu tief steckt das Wochenende in den Knochen. Doch wenn die Sonne durch die Rollläden blitzt, lassen sich auch noch die letzten Kräfte mobilisieren und es wird sich aus dem Haus getraut. Die Frage ist nun: Wohin mit dem angebrochenen Tag in Stuttgart-Süd?

Was hat sonntags geöffnet?

Egal, ob Café, Dönerbude oder Kiosk: Die verzweifelte Suche nach geöffneten Locations am Sonntag wollen wir euch erleichtern. Denn vom Bihlplatz über die Böblinger Straße bis hin zum Marienplatz gibt es für jeden Sonntagstyp einen geeigneten Platz. Die besten Spots und einige Geheimtipps haben wir für euch zusammengefasst.

Bäckerei Gaziantep

Brot, Börek, Pide und Co: In der Bäckerei Gaziantep (Böblinger Str. 77) gibt es sonntags von 8 bis 16 Uhr türkische Spezialitäten – und das beste Baklava der Stadt! (Foto: Laura Müller-Sixer)

Moon Pizza

Späti-Feeling aus Berlin findet man an der Tübinger Str. 91. Auch am Sonntag kann man sich im integrierten Kiosk von Moon Pizza mit Notfall-Getränken, Snacks und Zigaretten eindecken – von 12 bis 22.45 Uhr. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Café Schurr

Kuchen und Torte wie von Oma gebacken? Ja, das gibt es noch! Die Konditorei-Café Schurr (Böblinger Str. 85) hat am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Marien Kebap


Alle Langschläfer, die erst mit einem schnellen Abendbrot zum Tatort in den Tag einsteigen: Bei Marien Kebap – in Fachkreisen auch „Marienplatz-Döner“ (Böblinger Str. 13) genannt – warten am Sonntag Döner, Yufka, Pizza und Co. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Café Kaiserbau

Für einen ausgedehnten Sonntagsbrunch ist das Café Kaiserbau am Marienplatz ab 10 Uhr genau die richtige Anlaufstelle. Wer abends Lust auf einen Drink hat, kann bis 1 Uhr vorbeischauen. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Andalucia-Casamuu

Kalte und warme Tapas sowie spanische Fischgerichte in urig-mediterraner Atmosphäre zum perfekten Sonntags-Dinner gefällig? Im Andalucia-Casamuu (Kolbstr. 1) kann ab 15 bis 23 Uhr gespeist werden. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Brasserie Bo.vin

Direkt am Bihlplatz kann in der Brasserie Bo.vin (Böcklerstr. 25) ab 9.30 Uhr schon gefrühstückt und auch die ein oder andere Delikatesse verkostet werden. (Foto: Tanja Simoncev)

Gelateria Kaiserbau

Mit etwas Geduld bekommt man in der Gelateria Kaiserbau am Marienplatz exotische Eissorten to go. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Café List

Das Café List (Liststr. 25) hat von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Hier gibt es Kaffee, Frühstück und kleine Snacks. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Café Galao

Ab 12 Uhr bekommt ihr im Café Galao (Tübinger Str. 90) Mittag, bis 22 Uhr wird gekocht und draußen sitzen ist bis 1 Uhr möglich. (Foto: Laura Müller-Sixer)

Marienplatz

Oder einfach Marienplatz-Hopping: Vom Condesa (ab 9 Uhr) mit Kaffee und Kuchen zum L.A. Signorina (ab 13 Uhr) mit Pizza und Wein.

Galerie Kernweine

Der Hinterhof der Galerie Kernweine (Cottastr. 4-6) ist ein Ruhepol mitten im Süden. Auch am Sonntag kann hier ab 9.30 Uhr bei kühlen Getränken und kleinen Snacks entspannt werden. (Foto: Tanja Simoncev)

Sattlerei

Nicht weit weg von der Galerie befindet sich der nächste Spot. Für ein erfrischendes Bier oder einen feinen Cocktail zieht es einen in die Sattlerei (Tübinger Str. 68), in der es auch Frühstück und Vesperplatten gibt (ab 11 Uhr). (Foto: Sattlerei Facebook)

Ascinica Ziki

Balkan-Vibes versprüht das Ascinica Ziki (Böheimstr. 51), das bosnische Küche anbietet. Von 11 bis 20 Uhr kommen hier traditionelle Gerichte wie Pita, Eintöpfe und natürlich Cevapcici auf den Tisch. (Foto: Tanja Simoncev)

Mehr aus dem Web