Tipps fürs verlängerte Wochenende

So langsam gewöhnen wir uns an die regelmäßigen Feiertage und verlängerten Wochenenden. Und auch wenn es jetzt noch nicht danach aussieht: Die Wetteraussichten sind – zumindest am Freitag – mehr als vielversprechend. Egal wie’s wird, wir sind gewappnet. Hier ein paar Vorschläge für drinnen und für draußen.

Stuttgart – So regnerisch wie letztes Wochenende wird dieses zum Glück nicht – zumindest nicht nur. Sommerliche Temperaturen schreien nach Aktivitäten im Freien. Bevor sich die Sonne allerdings wieder zeigt, soll der Feiertag wettertechnisch noch nicht so der Burner sein, deswegen haben wir auch ein paar Überlegungen, die man drinnen gut umsetzen kann.

Events für drinnen und draußen, tagsüber und abends

Genießt es, denn das ist erst einmal der letzte Feiertag für eine ganze Weile. Abendprogramm mit Burger und Drinks in der Schankstelle, Konzert im Kulturquartier und Grillen im Garten oder doch lieber mehr Action tagsüber mit dem Fahrrad, Sport an der frischen Luft oder Erdbeeren zum Selbstpflücken: Wir haben für euch zusammengetragen, was so geht und wie man sein verlängertes Wochenende bestmöglich gestalten kann.

Grillen

Sommerliche Temperaturen und Sonnenschein gibt es ab Freitag – sagt zumindest die Wetterapp und nach den letzten Regentagen wird das auch höchste Zeit. Es geht doch nichts über einen gemütlichen Grillabend. Egal ob im Garten oder an irgendeinem Grillplatz in oder um Stuttgart. Picknicken geht natürlich auch. Vergesst aber nicht, euch vorher über die aktuellen Regelungen zu informieren!

Drinks und Burger in der Schankstelle

Juhuuuu! Seit Montag hat die Schankstelle wieder geöffnet. Zwar nicht zum Tanzen, dafür aber um Burger und Drinks zu konsumieren – und damit können wir erst einmal leben. Die umfunktionierte Tankstelle freut sich auf euch und wir uns auf sie. Welcome back!

Durch die City cruisen

Um auf der Theo zu cruisen brauchen wir keine dicken Autos. Die Pop-up-Bike-lanes an der Theodor-Heuss-Straße sind einsatzbereit und warten darauf ausgetestet zu werden. Also warum nicht mit dem Fahrrad zum nächsten Wochenend-Programmpunkt düsen und sich am angenehmen Fahrtwind erfreuen.

Livestreams

Seit Corona sind Livestreams das neue Unterhaltungsprogramm. Und wer lieber daheim auf der Couch bleibt, findet auch dieses Wochenende eine Auswahl an Livestreams.

Das Stuttgarter Balett zum Beispiel streamt das ganze verlängerte Wochenende John Crankos Konzert für Flöte und Harfe.
Das Schauspiel Stuttgart geht am Freitag mit Europeana online und am Sonntag darf man sich auf drei Acts aus dem KOMMA Kultur Esslingen freuen: Ago, Peter Muffin Trio und Levin goes lightly gehen musikalisch in die Vollen.

Live Sommer am Stuttgarter Flughafen

Festivalfeeling gibt es ab Samstag, den 13. Juni mit dem Live Sommer am Stuttgarter Flughafen. Von Antenne 1 ins Leben gerufen, können regelmäßig verschiedene Künstler durch die Windschutzscheibe und in Autokinoformat gefeiert werden. Mit dabei sind zum Beispiel Musikgrößen wie Robin Schulz, Felix Jaehn und Joris.

Mehr Infos zum Line-Up und den Tickets findet ihr hier >>>

Indie-Konzert mit Eau Rouge

Wer von Livestreams so langsam genug hat und endlich mal wieder ein echtes Konzerterlebnis haben möchte, wird sich über diese Nachricht freuen: Am Samstag, den 13. Juni eröffnet das Kulturquartier im Club Proton mit einem real life Konzert der Stuttgarter Band Eau Rouge. 99 Zuschauer haben das Glück. Karten gibt es aber erst einmal nur im Vorverkauf!

Ausschank Vinothek Lehenstein

Lust auf eins, zwei Wein? Was für eine Frage. Von Donnerstag bis Samstag bewirtet Weingut Idler die Vinothek Lehenstein und den Hof des Weinguts. Nebst Bio-Wein kann man sich kleine Gerichte dazu schmecken lassen. Wer mittags noch nicht mit dem Trinken anfangen möchte, kann auch mit Kaffee und Kuchen beginnen.

Better safe than sorry: Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte besser reservieren!

Erdbeeren pflücken

Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Mit dem Lieblingsobst kann man so einiges anstellen: Im Kuchen und Eis, im Cocktail und Smoothie lassen sie sich super verarbeiten. Vor allem frisch gepflückt bekommen wir nie genug davon. Im Kessel und Umgebung gibt es auch einige Erdbeer-Spots.

Cocktails selber mixen und draußen genießen

Gutes Wetter und verlängertes Wochenende: Fehlt nur noch ein fruchtiger Cocktail à la Tequila Sunrise oder Bloody Mary. Wer lieber eine neue Eigenkreationen erfinden möchte: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, vor allem kann man sich ganz auf seine Lieblingsmischungen konzentrieren. Beim selbst mixen macht schon allein die Zubereitung einen Haufen Spaß. Ob auf dem Balkon oder im to-go-Becher am Lieblingsplatz: Schmeckt garantiert nach Sommer, Sonne, Strand und Meer.

Kart fahren

Action pur: Beim Kart fahren kann man mal so richtig aufs Gas drücken und überschüssige Energie loswerden. Macht man nicht alle Tage, aber muss man mal gemacht haben. Das Kart-o-Mania in Stuttgart ist dafür genau die richtig Adresse.

Besuch im Café Babel

So schön und so gemütlich: Bei schlechtem Wetter drinnen, bei Sonnenschein draußen. Das Café Babel ist in beiden Fällen eine gute Option. Wenn reihenweise Leckereien wie frischen Brötchen und Milchreis auf Bananenmilch und Himbeertiramisu treffen, dann ist vom Brunch im Café Babel die Rede. Gibt’s jeden Samstag mit Büffet direkt am eigenen Tisch. Weil sich dieser Geheimtipp schon herumgesprochen hat, unbedingt reservieren!

Mehr Infos gibt’s hier >>>

Let’s be sporty!

Wer für den Sommer noch die Bikini-Figur braucht, der muss jetzt mit Sport anfangen! Gut, dass am Sonntag, den 29.04. im Killesbergpark (Menzelstraße 80) im Tal der Rosen ab 11 Uhr die neue Sport im Park- Saison beginnt.

Sport in Fitnessstudios ist jetzt wieder erlaubt. Aber wenn’s Wetter schön ist, macht es draußen noch viel mehr Spaß. Wie wär’s mit Tischtennis und danach eine Runde Beachvolleyball am Stadtstrand in Bad Cannstatt. Oder doch lieber bouldern unter der Paulinenbrücke?

Hier eine Auswahl an Sportstätten in Stuttgart >>>

Mehr aus dem Web