Poesie auf Stuttgarts Straßen

Sie sind gesprayt, geklebt oder geschrieben: Gedanken, die mehr sind als Sprüche an Hauswänden und zwar Streetart mit Aussage. Zum Tag der Poesie zeigen wir euch ein Best-Of.

Stuttgart – Ob Sticker, Graffiti oder Klebe-Kunst: Streetart ist mehr als Kunst an Hauswänden oder Straßen. Nicht selten sind es Sprüche mit Aussage, die haften bleiben und bewegen. Es sind Gedanken, die nachdenklich stimmen oder zum Schmunzeln anregen. Die anonymen Straßen-Poeten denken sich mal mehr und mal weniger dabei. Von Poesie ist trotzdem oft genug die Rede.

Kunst trifft auf Poesie

Von Fred Collant bis Flowastickaz – Straßen-Künstler wurden und werden von uns immer wieder vorgestellt. Oft sind sie anonym unterwegs, immer bleibt es spannend, nicht selten tragen sie den simplen Wunsch in sich, mehr Ruhe und vor allem Liebe in die Welt zu bringen – durch ihre Kunst. Denn davon kann es, wenn es nach den Artists geht, nicht genug geben. Ihre und andere Lebensweisheiten verleiten zum Innehalten.

Es folgen ein paar gesammelte Werke von Stuttgarts Straßen.

Mehr aus dem Web

Hinterlasse eine Antwort