Petition: Rabatt für Studenten über 25 Jahren

Studenten bekommen in Stuttgarter Schwimmbädern nur bis 25 Jahren Rabatt. Eine junge Studentin möchte das mit einer Petition ändern.

Stuttgart – Ach ja, wir kennen das doch fast alle: Das „broke life“ als Student. Zum Glück gibt es bei verschiedenen Einrichtungen der Stadt wie zum Beispiel in Schwimmbädern eine Ermäßigung für Studenten. Wer über 25 Jahre als ist, hat allerdings Pech gehabt – denn dann gilt der Studentenrabatt in den Stuttgarter Schwimmbädern nicht mehr.

Studenten über 25 zahlen den normalen Preis

Anna-Maria Prax findet das ziemlich unfair. Deshalb hat sie eine Online-Petition gestartet, die sich gegen diese Altersbegrenzung beim Studentenrabatt in Stuttgarter Schwimmbädern richtet.

Anna-Maria ist 26 Jahre alt, lebt seit einem Jahr in Stuttgart und macht an der Universität Hohenheim ihren Master. „Ich gehe eigentlich sehr gerne schwimmen, mache dies aber kaum, obwohl bei mir um die Ecke ein Schwimmbad ist. Ich will und kann nicht jedes mal 4,50 Euro bezahlen, nur weil ich ein Jahr zu alt bin. Ich verdiene schließlich nicht mehr, als vor einem Jahr mit 25″, sagt sie.

Wir richten uns danach, wann üblicherweise ein Großteil der Studierenden ihr Studium abgeschlossen hat.

Auf die Idee, eine Online-Petition zu starten, kam Anna-Maria als ihr ein Kassierer eines Stuttgarter Freibads empfahl, eine Beschwerde-Mail bezüglich dieser Altersgrenze an die Stadt Stuttgart zu schreiben. „Da ich eine grobe Vorstellung davon hatte, wie eine Antwort auf meine einzelne Mail aussehen würde, habe ich die Petition gestartet“, berichtet sie.

Mit 25 ändert sich sowieso schon ziemlich viel: ab diesem Alter gibt es etwa kein Kindergeld mehr und die Krankenversicherung läuft nicht mehr über die Eltern. Da wäre die Ermäßigung beim Schwimmengehen doch wenigstens eine kleine Hilfe, findet Anna-Maria.

Auf Anfrage begründete die Stadt Stuttgart die Altersgrenze damit, dass Studententarife freiwillige Leistungen seien. Die Ermäßigung für Schwimmbäder werde gemeinsam mit dem Bäderausschuss der Stadt Stuttgart beschlossen, der die Entscheidung letztendlich treffe. Außerdem habe man sich bei der Altersgrenze danach gerichtet, „wann üblicherweise ein Großteil der Studierenden ihr Studium abgeschlossen hat.“

Anna-Maria lebt seit einem Jahr in Stuttgart und hat diese Online-Petition gestartet.

„Ich sehe für die Schwimmbäder keinen Vorteil, wenn die Studenten über 25 Jahren seltener schwimmen gehen oder gar nicht mehr“, sagt Anna-Maria. Sie arbeitet seit Kurzem in Böblingen und werde zukünftig lieber dort schwimmen gehen, da es in den Böblinger Schwimmbädern keine Altersbegrenzung beim Studentenrabatt gibt.

Generell finde sie es verwunderlich, wie wenig Anreize und Vergünstigungen es in Stuttgart im Vergleich zu anderen Städten gebe, obwohl hier so viele Universitäten und Hochschulen angesiedelt sind.

3.700 Unterschriften werden benötigt, damit die Petition eingereicht wird.

(Titelbild: Lichtgut/Oliver Willikonsky)

Mehr aus dem Web