News everyday? So bleibt ihr über aktuelle Geschehnisse informiert

Die Tage vergehen und irgendwie bekommt ihr nicht mit, was in den Nachrichten so los ist? Hier sind einige Ideen, wie ihr neben eurem hektischen Lifestyle trotzdem up to date bleibt!

Stuttgart – Wer kennt es nicht: auf der Arbeit oder im Studium ist viel los, durch den Freizeitstress hetzt man ständig von A nach B und irgendwie ziehen die Tage nur so vorbei. Dabei bleibt eine Menge auf der Strecke. Häufig sind es die Nachrichten – was ist in den letzten Tagen eigentlich los gewesen in Deutschland und der Welt? Aber no worries, wir haben einige Ideen, wie ihr nachrichtentechnisch informiert bleibt und das mit eurem busy Alltag vereinen könnt!

Nachrichten unterwegs – das Smartphone macht’s möglich

Längst leben wir im digitalen Zeitalter und unsere Handys zählen neben Geldbeutel, Schlüssel und aktuell dem Mund-Nasen-Schutz (don’t forget!) zu unseren täglichen Begleitern. Es gibt so viele Möglichkeiten, über verschiedene Kanäle auch unterwegs informiert zu sein, ohne mehrere Stunden die Medienlandschaft abgrasen zu müssen. Probiert einfach aus, was für euch gut funktioniert.

Foto: Unsplash | freestocks

Nachrichten als Startseite einrichten
Als ganz einfache Maßnahme könnt ihr als erstes die Nachrichtenseite eures Vertrauens als Startseite nehmen. Jedes Mal, wenn ihr dann das Internet neu öffnet, bekommt ihr gleich ein Update zu den aktuellen News. Das geht natürlich nicht nur beim Smartphone, sondern auch am PC oder Laptop. Legt zum Beispiel mal eine kurze Pause ein und aktualisiert eure Startseite – und schwupps seid ihr wieder up to date!

Social-Media-Kanäle abonnieren
Wer kennt es nicht: eigentlich wollte man nur kurz Instagram und Co. checken und auf einmal ist eine Stunde rum. Warum die Zeit nicht nutzen, indem ihr auch Kanäle von Nachrichtenseiten abonniert? Beim Scrollen durch den Feed bekommt ihr dann neben Infos zu Influencern auch die Lage in der Newswelt ganz entspannt mit.

Übrigens gibt es auch immer mehr Nachrichtenformate auf YouTube! Hier findet ihr beispielsweise den Kanal der Stuttgarter Zeitung & Stuttgarter Nachrichten.

Podcasts
Podcasts kann man immer und überall hören. Beim Putzen, beim Aufräumen oder auf dem Weg zur Arbeit oder in die Uni. Dadurch kann man etwas Produktives machen und sich nebenbei auch noch entertainen lassen – wie genial ist das denn?!
Also macht doch bei der nächsten Bahnfahrt mal einen Nachrichtenpodcast an, wie zum Beispiel „Die Lage der Nation“ (der Titel ist selbsterklärend, oder?). Wenn ihr Lust habt, auch mal Podcasts aus dem Kessel zu hören, haben wir hier ein paar Empfehlungen für euch.

Und kennt ihr schon den Spotify Daily Drive? Dieses neue Feature des Streaminganbieters umfasst eine Playlist aus Kurznachrichten-Podcasts und Songs, die auf den Nutzer zugeschnitten sind. So bleibt ihr auf dem neusten Stand – und habt eure Lieblingstracks auf den Ohren.

Apps: Per Push-Benachrichtigungen auf dem neusten Stand
Eine weitere Möglichkeit, die neusten Infos zu bekommen ist natürlich durch Apps. Aus dem großen Angebot an News-Apps und Applikationen der bekannten Nachrichtensendungen und Zeitungen findet ihr bestimmt auch die passende App für euch. Wenn ihr in den Einstellungen die Push-Benachrichtigungen aktiviert, erhaltet ihr die neusten Eilmeldungen bequem auf euren Sperrbildschirm.

Newsletter
Und auch in Form eines Newsletters könnt ihr euch über die Nachrichtenlage informieren lassen. Wenn ihr euch eintragt, bekommt ihr nämlich kurz und knackig per Mail die wichtigsten Geschehnisse des Tages zugeschickt. Hier findet ihr alle Newsletter der Stuttgarter Zeitung >>>

Dabei kann man sich nicht nur über die tägliche Nachrichtenlage aus aller Welt informieren, sondern auch zu spezifischeren Thematiken – Stichwort Nachhaltigkeit beispielsweise. Wusstet ihr, dass es auch einen Stadtkind Stuttgart Newsletter gibt? Wenn ihr nichts im Kessel verpassen wollt, abonniert uns doch!

Oder ganz klassisch: Fernsehen, Zeitungen und Radio

TV
Mehrfach am Tag laufen auf vielen Sendern die Nachrichten in unterschiedlicher Länge und Detaillierungsgrad. Um einfach einen generellen Überblick über die Geschehnisse des Tages zu bekommen, reicht es wahrscheinlich oft aus, die Zusammenfassung am Abend zu schauen. Wer zu einer bestimmten Uhrzeit nicht zu Hause sein kann oder einfach keinen Fernseher besitzt, kann aber easy auf die Streamingangebote auf den Websites zurückgreifen. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr während des Essens vor Netflix und co. in die Nachrichten reinschaut?

Zeitungen
Der Klassiker unter den Newsformaten, die Zeitung. Nach wie vor bieten sie einen Rundumschlag über viele unterschiedliche Themen. Egal ob Politisches, Wirtschaft oder regional, ausführliche Infos sind hier gesammelt zu finden. Wer morgens ein bisschen Zeit hat, kann sich beispielsweise beim Kaffeetrinken auf den neusten Stand bringen. Viele Abonnements gibt es mittlerweile auch in digitalen E-Formaten, falls ihr lieber auf eurem Tablet oder Smartphone lest.

Radio
Meist gibt es zur halben und ganzen Stunde beim Radiosender eurer Wahl die News aus der Region, Deutschland und der Welt. Statt bei den Nachrichten um- oder gar ganz abzuschalten lohnt es sich, dran zu bleiben, wenn man auf dem neusten Stand sein will.

Foto: Unsplash | Good Good Good

Die Mischung macht’s!

Generell gilt: alles kann, nichts muss. Natürlich müsst ihr für euch einen Weg finden, neben dem Nachrichtenkonsum eure täglichen Aufgaben nicht zu vergessen. Sich jeden Tag der Nachrichtenflut auszusetzen kann den sowieso stressigen Alltag auch nur noch anstrengender machen. Zu viel News können sich nämlich auf die Gemüter auswirken – á la „Oh man, wie schlecht ist unsere Welt eigentlich?“

Deswegen: auch mal „Good News“ konsumieren!

Weil auf der Welt jeden Tag so unheimlich viel passiert und häufig Unglück und Katastrophen in den Nachrichten verbreitet werden, erhalten wir leider aber auch ein verzerrtes negatives Bild von der Realität. Deswegen wollen wir euch aber zum Abschluss noch ein bisschen Optimismus mitgeben. Schaut euch doch mal die Seite von „Good News“ an!

Jeden Montag bis Freitag werden hier ausschließlich die guten Nachrichten aus aller Welt zusammengestellt – ganz easy erreichbar über die Website, die App oder den Newsletter. Das gibt wirklich gute Laune und schenkt einem auch ein bisschen Optimismus für die Zukunft.

Mehr aus dem Web