Neue Pop-up Galerie für Urban Art in Stuttgart

Dieses Wochenende eröffnet die Urban Art Gallery Stuttgart eine temporäre Pop-up Galerie am Rotebühlplatz. Am neuen Standort wird eine Auswahl von Werken des Stuttgarter Künstlers Marc C. Woehr, sowie von Künstlern aus Woehrs Freundeskreis präsentiert.

Stuttgart – Die Urban Art Gallery hat sich zum Ziel gesetzt, eine feste Adresse für urbane, zeitgenössische Kunst im süddeutschen Raum zu werden. Damit sollen Kunstwerke aus der Subkultur nun einen Zugang zu den Galerien erhalten. Marc C. Woehr hat mit der Galerie etwas Neues geschaffen – urbane Kunst erhält nun außerhalb des üblichen Milieus eine Plattform. Künstlerinnen und Künstler erhalten die Möglichkeit, ihre Werke zu präsentieren, Freunde und Sammler von urbaner Kunst können ihre Sammlung hier bereichern.

Eine feste Adresse für urbane Kunst in Süddeutschland

Die Pop-up Galerie befindet sich in den Räumen des ehemaligen Optikers Peschke am Rotebühlplatz 15 und bietet auf zwei Stockwerken, die teils noch mit altem Inventar versehen sind, Raum für ein spannendes Ausstellungskonzept. „Die neue Location ist sehr zentral platziert – die Nähe zur Innenstadt und die direkte Lage am Rotebühlplatz geben uns neue Möglichkeiten,“ erklärt Marc C. Woehr. So setzt zum Beispiel das durch die Schaufensterfronten einfallende Tageslicht die Kunstwerke besonders spannend in Szene. Ein Besuch lohnt sich also zu jeder Tageszeit!

Die Pop-up Location bietet neue Möglichkeiten

„In der Pop-up Galerie möchte ich schöne Arbeiten einem größeren Publikum zugänglich machen,“ erklärt Marc. Dieses Ziel hat der 45-Jährige auch mit internationalen Ausstellungen, die bisher in Basel, Madrid und Paris stattgefunden haben.

In der temporären Pop-up Galerie werden nun Kunstwerke von u.a. Marc C. Woehr, Sweetuno, Patrick Hartl, Christian Hundertmark C100, Jeroo, Daniel Geiger, Juliah , Horst JDI und AVone gezeigt. Darunter sind Arbeiten aus den Bereichen Porträt, Street Art, Abstrakte Kunst, Stencil, klassisches Graffiti bis hin zu Skulpturen.

Freunde der Subkultur versammeln sich alle zur Vernissage am Samstag, den 8. Juni ab 18 Uhr am Rotebühlplatz 15.

 

Bilder: Urban Art Gallery

Mehr aus dem Web

Hinterlasse eine Antwort