Neu in Stuttgart: Diese Sätze begegnen jedem!

Neu im Kessel? Willkommen im Club der „Neigschmeckten“. Wir haben einige Sätze und Fragen zusammengefasst, die garantiert jedem Neu-Stuttgarter anfangs begegnen – und teilweise für Irritation sorgen.

Stuttgart – Wer neu im Kessel ist wird nicht nur vom Feinstaub begrüßt, sondern auch mit Begriffen und Redewendungen, die beim ersten Mal Hören für das ein oder andere Fragezeichen sorgen können. Doch keine Angst, du bisch ned allein! Wir haben einige Sätze und Wörter zusammengefasst, die (wo) garantiert jeden „Neigschmeckten“ schon einmal begegnet sind.

Neu in Stuttgart: Diese Sätze und Redewendungen kennt jeder

Entweder lässt sich der Hausmeister gerade „scheiden von der Gret“ oder er will die „Bescheinigung vom Gerät“. Ja, kennt man. Neu in Stuttgart angekommen muss ab und an schon zweimal hingehört werden. Doch bloß nicht bruddla! Denn egal ob „grob oder fein“, „Heb mal“ oder „Wo schaffsch du?“ – wir haben einige Sätze, Fragen und Redewendungen zusammengefasst, die jedem Neigschmeckten früher oder später begegnen.

Foto: Loic Furhoff/ Unsplash

Mehr aus dem Web