Neu in Stuttgart: Das Atelier West

Seit geraumer Zeit ist der Westen wieder um eine Location für Kreativschaffende reicher. Schadi Hammoud und Nicolas Schwerdfeger wollen mit einem dynamischen Konzept ein breites Publikum für Kunst begeistern.

Stuttgart – Wer das neue Atelier in der Augustenstraße betritt, fühlt sich nicht unbedingt wie in einer konventionellen Galerie. Im Eingangsbereich läuft „Three Little Birds“ von Bob Marley, Tische, Stühle und ein kleines Sofa laden zum Arbeiten oder Chillen ein. Kaffee, Tee, Wasser und natürlich Wlan gibt es for free. Die ehemalige Schneiderei in der Nähe vom Feuersee fasst insgesamt knapp 100 Quadratmeter und so gibt es neben dem Ausstellungsraum auch noch eine Küche sowie ein Büro. Der Stil: rustikaler Souterrain-Altbau mit großen Fenstern zur Straße.

Junge Hobbykünstler unterstützen

„Vor ein paar Tagen Wochen es hier noch etwas anders aus“, sagt Schadi einer der beiden Macher der neuen Kunstgalerie und lacht. Der 25-Jährige und sein Kumpel Nico sind die Macher hinter dem Atelier West. Beide Jungs hatten bisher weder Erfahrung mit ähnlichen Projekten, noch sind sie selbst Künstler. Woher kommt also die Idee? Shadi wollte immer schon ein Café haben, Nico eine Galerie. Irgendwo dazwischen ist das Konzept für Atelier West verortet. Außerdem findet Nico, dass es in Stuttgart zu wenig Unterstützung für Hobbykünstler gibt. Das wollen die beiden nun ändern.

Denn: Die Freunde lassen kreativen Köpfen freie Hand. Sie sind nicht nur für Ausstellungen jeglicher Art offen, sondern bieten auch die Vermietung ihrer Räume für Workshops, Seminare oder Geburtstagsfeiern an. Ihr Projekt sehen die beiden irgendwo zwischen Pop-up-Fläche, Galerie, Workshopraum und Café. Etwa einmal im Monat soll neue Kunst ausgestellt werden. Den Künstlern passen sie sich individuell an. Die zwei Jungs sagen ganz offen: „Wir wissen selbst nicht so richtig, wohin die Sache läuft und halten uns da selbst einfach an Learning by Doing.“

Atelier West: Mehr als nur eine weitere Galerie

Die Unbedarftheit von Nico und Schadi hat einen eigenen Anspruch: Kunst soll möglichst niedrigschwellig und für jedermann zugänglich sein. „Von der Gesellschaft für die Gesellschaft“, so ihr Grundgedanke. Künstlerisches Renommee oder ein dicker Geldbeutel sollen bei Kooperationen keine große Rolle spielen. Atelier West will mehr sein, als nur eine hippe Galerie mehr im Westen.

Aktuell ist die Ausstellung „PLACES“ im Kunstraum zu sehen und zeigt meist urbane Fotografien von Tokio bis Kroatien. Eine ältere Ärztin, die hobbymäßig Street Art fotografiert, und zwei Studentinnen der Akademie der Bildenden Künste seien unabhängig voneinander auf das Atelier zugekommen.

Verschiedene Perspektiven, unerfahrene Künstler Jung trifft Alt – eine Ausstellung ganz nach dem Geschmack von Schadi und Nico. „PLACES“ ist noch bis Mitte Januar im Atelier West zu sehen.

Titelbild: Simon Wörz
Flyer: Atelier West

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Atelier West • • Galerie - Café - Raumvermietung

Ein Beitrag geteilt von Atelier West (@atelier.west.stuttgart) am

Alle Infos zum Atelier West

Atelier West

Augustenstraße 39A
70178 Stuttgart

+49711 50460222

Mehr Infos gibt’s hier >>>

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 11.30 – 15 Uhr & 17 – 20 Uhr

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

PLACES / VERNISSAGE 3.0 30.11.19 / 17-22h

Ein Beitrag geteilt von Atelier West (@atelier.west.stuttgart) am

Bleibt up to date mit unserem Newsletter:

Mehr aus dem Web