Musik und Performance im White Noise

Beim Pony Says Club werden Improvisation, elektronischer Sound und Performance vermischt. Am Freitagabend ist das Ensemble im Club White Noise zu Gast.

Stuttgart – Am Karfreitag lädt das Ensemble Pony Says zum gleichnamigen Clubabend im White Noise ein. Dabei werden zeitgenössische Musik, freie Improvisation und elektronische Musik miteinander vermengt, um „eine Klanglichkeit zu finden, die mehr Publikum anspricht, als die oft eingestaubte Neue Musik“, verrät Thilo Ruck. Zusammen mit Lucas Gerin und Felix Nagl bildet er das Ensemble Pony Says.

Gastmusiker aus Italien

Für den Freitag haben sich die Organisatoren Gäste aus dem Süden eingeladen: Sho Shin kommen aus Süditalien, Modena, und veranstalten dort ein kleines Festival für experimentelle elektronische Musik. „Wir kennen sie persönlich von einer Aufführung im Stromraum in Bad Cannstatt bei Elektrominibar Klingelton“, sagt Ruck.

Neben dem experimentellen elektronischen Sound und freier Improvisation von Pony Says und Sho Shin sowie einer Performance von Sarah Kämpen, gibt es am Freitag die Uraufführung einer Komposition von Ui-Kyung Lee. Sie manipuliert die Geräusche der Anwesenden über Mikrofone und Mischpulte. „Das Publikum wird zur Soundquelle“, sagt Ruck. Am Ende legt Ronny R. (Stuttgart/Budapest) Techno auf, „dark, rough, mit viel Druck aus einer Mischung aus live Synths und Djing“, sagt Ruck.

Förderung durch „Kultur im Club“

Im Januar 2017 hatte das Ensemble die erste Party in der Romantica gefeiert, unterstützt von der Clubförderung „Kultur im Club“, kurz KIC. Die zweite Party wird nun nicht durch KIC gefördert, dafür aber durch den Musikfonds. „Diese Förderung und auch KIC sind essentiell für uns und die freie Szene generell, da sie Freiräume für eigene Formate schaffen“, sagt Ruck, selbst Freelancer im Bereich experimenteller Musik. Speziell KIC gebe ihnen die Möglichkeit, in Locations wie der Romantica, dem White Noise oder dem Kowalski auftreten zu können und somit auch ein neues Publikum zu erreichen. „Durch eine solche Förderung haben wir ein besseres Standing“, sagt Ruck.

Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr, der Eintritt beträgt 5 Euro.

White Noise
Eberhardstraße 35-37
70173 Stuttgart

Hinterlasse eine Antwort