Mit diesen Tipps werdet ihr zu Bienen-
rettern

Vom Volksbegehren, über Bienen auf dem Balkon bis zum Stuttgarter Honig – im Kessel summts. Damit das auch so bleibt, haben wir allerlei Tipps und Anlaufstellen für Bienenfreunde zusammengefasst.

Stuttgart – Die „Fridays for Future“-Bewegung trommelt seit einiger Zeit Klimaschützer aus aller Welt zusammen. Wohlgemerkt: Wer A sagt, muss auch B sagen. Bei den Demos wird auch auf die Notlage der wichtigsten Insekten aufmerksam gemacht – die Biene. Seit einigen Jahren wird ein drastisches Bienensterben beobachtet. Die Hauptprobleme sind Parasiten, Pestizide und landwirtschaftliche Monokulturen, die den Lebensraum und die Nahrungsvielfalt von Bienen stark einschränken. Kurzum: Alarmstufe Rot.

So könnt ihr den Bienen helfen

Grund genug, dem Bienenschwund entgegenzuwirken und den unentbehrlichen Insekten unter die Arme, oder besser gesagt, Flügel zu greifen. Und das geht im Kessel mindestens genauso gut, wie auf dem Land. Da bekanntlich aller Anfang schwer ist, haben wir 8 Tipps und Anlaufstellen für Bienenfreunde und die, die es werden wollen:

Foto: Maren Wiesner

Mehr aus dem Web