LOCAL EAT geht an den Start!

Endlich ist es soweit: Local Eat ist heute gestartet und ab sofort deine neue Lieblingsplattform, bei der du dir leckere Gerichte beim Restaurant um die Ecke bestellen kannst. Aber nicht nur das. Hier geht’s persönlicher zur Sache – mit süß-sauren Kitchen-Stories. Diese Lokale sind dabei.

Stuttgart – Die lokale Food-Szene im Kessel wird seit heute so richtig aufgemischt. Denn Local Eat nimmt dich mit durch die Stadt – als kulinarischer City-Guide, auf den du dich verlassen kannst. Was bedeutet das konkret? Zum einen kann man auf der Plattform Essen bestellen – und das nicht irgendwo, sondern beim Lieblingsrestaurant um die Ecke, zum anderen wird es Stories zu den Lokalen, Rezepte von den Chefköchen und einen Blick hinter die Kulissen geben. Da supporten wir von Stadtkind das kreative Team rund um Daniele, Michele und Moritz natürlich tatkräftig. Diesmal stellen wir dir aber erstmal alle Restaurants, die bislang dabei sind, kurz und knackig vor.

Diese Lokale sind bei Local Eat dabei:

El Seco°

Charmant und authentisch, einzigartig und originell. So wird das ecuadorianische Lokal El Seco gerne beschrieben. Hier wird einem nicht nur die südamerikanische Küche, sondern auch das südamerikanische Lebensgefühl näher gebracht. Ob Fleisch oder Meeresfrüchte, Suppe oder Eintopf, die Vielfalt Ecuadors wird durch interessante Geschmacksnoten, einem gekonnten Kochhandwerk und vor allem südamerikanischem Salsa unter Beweis gestellt.

Die ecuadorianischen Küche hat so einiges zu bieten – doch die Gerichte Seco, Ceviche oder Guatita können wir wärmstens empfehlen!

Ristorante Cavallino

„Mein Italiener in Stuttgart“. Das Ristorante Cavallino im Stuttgarter Westen ist ein familiäres, italienisches Restaurant, das mit seiner klassischen Eleganz und authentischen Küche überzeugt. Italienische Hausmannskost wird hier auf höchstem Niveau und immer frisch zubereitet. Dabei wird die traditionelle Gastfreundlichkeit bei italienischem Flair im kleinen Familienbetrieb großgeschrieben.

Ganz nach ihrem Motto „la semplicita è il nostro forte“, welches das Einfachhalten der Dinge als ihre Stärke beschreibt, hat das Ristorante Cavallino exklusiv für Local Eat ein geschmacklich hochkarätiges Gericht kreiert, mit dem man Italien zu sich nach Hause holt. Paccheri ist eine Nudelsorte aus Neapel, die vereint mit sonnengebadeten, gelben Tomaten, Basilikumpesto und Büffel-Burrata einen unglaublichen und traditionellen Geschmack garantiert.

Mandu

Statt über 8.000 Kilometer nach Korea zu reisen, kommen Freunde der asiatischen Küche auch im Mandu im Stuttgarter Westen auf ihre Kosten. Ob bekannte Klassiker wie Bibimbap, Kimchi oder Glasnudeln, im Mandu werden die koreanischen Gerichte frisch und authentisch mit Zutaten von hoher Qualität zubereitet.

Besonders beliebt sind die namensgebenden „Mandu“ – koreanische Teigtaschen. Das kleine, gemütliche Eck-Restaurant am Berliner Platz überzeugt jeden, der sich schnell in das ferne Korea wünscht.

Namaste India

Im Namaste India wird Feinschmeckern die unglaubliche Vielfalt der indischen Küche auf authentische und traditionelle Weise näher gebracht. Ob Fleischgerichte des Nordens oder vegetarische und vegane Gerichte des Südens Indiens, hier ist für jeden Gaumen etwas dabei.

Besonders geschmackvoll werden die exotischen Gerichte im Namaste India, durch die Zubereitung in einem traditionell indischen Tandoori Tonofen. Dem Namen entsprechend, sagt man auch im Restaurant Namaste India im Stuttgarter Westen kulinarisch einen herzlichen Gruß.

Taverna Yol

Ein orientalisches Restaurant mit 30-jähriger Tradition. Das Taverna Yol, ist nicht nur ein familiärer Ort, der zum Verweilen einlädt, sondern auch ein Ort, der mit einem authentischen Interieur eine gemütliche Atmosphäre schafft.

Hier wird die Tradition der türkischen Küche modern interpretiert und großer Wert auf den originellen Geschmack gelegt. Dieser überzeugt im Taverna Yol, denn hier werden die türkischen Gerichte frisch und vorzugsweise mit regionalen Zutaten zubereitet.

Tatti

Das Tatti, beliebt unter den Stuttgartern als Frühstücks-Location, Café und Bar.

Nicht nur sein junges Flair, sondern auch eine kuratierte und liebevoll selektierte Auswahl an Snacks und Getränke machen das Tatti zum angesagten Spot der Stadtmitte. Neben italienischem Kaffee und Bier findet sich hier vor allem auch das einzigartige Pastrami Sandwich auf dem Menü – da im Tatti für jeden etwas dabei ist, gibt es natürlich auch eine vegane Ausführung. Als Nachtisch noch ein selbstgemachter Kuchen? Local Eat empfiehlt Oma Ruth’s aromatischen und leichten Zitronenkuchen!

Exklusiv bei Local Eat könnt ihr euch mit dem „Pastrami-Friday“ die Tatti-Sandwiches in 4 verschiedenen Paketen zu Euch holen. Vorbestellbar bis Donnerstag 15 Uhr.

Blub

Einmalig in Stuttgart: Im Blub kommt jeder Waffelliebhaber auf seine Kosten. Geschmackvolle Kombinationen aus verschiedensten Früchten, Eis, Toppings und Soßen, werden hier mit einer warmen Bubble-Wrap-Waffle ummantelt. Die wahlweise Vanille oder Schokowaffel kann im Blub individuell zusammengestellt und nach jedem Geschmack angepasst werden.

Gemeinsam mit Local Eat hat das Blub in Stuttgart ein exklusives Gericht gezaubert, welches in seiner Art und Weise nicht auf dem Menü zu finden ist – die salzige Waffel: Dillon!

Auf einem Waffle-Stick wird frische Avocado zusammen mit Dill und einer hausgemachtem Limetten-Honig-Senf-Sauce angerichtet. Eine Kugel Kräuter-Frischkäse rundet die Waffel ab. Auf Wunsch wird es die Waffel auch mit frischem Wildlachs geben! Dieses wahre Geschmackswunder eignet sich hervorragend als Snack oder Lunch und kann vorerst im Zuge des „Blub-Wednesday“ ganztägig bestellt und abgeholt werden. Alle anderen Waffeln könnt ihr natürlich jederzeit über Local Eat bestellen!

Alle Infos auf einen Blick:

Nach einer Testphase werden weitere Lokale folgen – bleibt gespannt, stay tuned! Und schon bald folgt die erste Stadtkind-Kolumne direkt aus einem der oben vorgestellten Restaurants.

Hier geht’s zu Local Eat >>>

Und hier zum Insta-Kanal der Plattform >>>

Fotos: Local Eat

Mehr aus dem Web