Underground City Garden: Endlich wieder Kowalski-Club-Vibes!

Kürzlich eröffnete der Underground City Garden – mit Food, Drinks, Sounds und sommerlichen Kowalski-Club-Vibes!

Stuttgart – Die Clubs der Stadt sind nach wie vor geschlossen. Wann wieder getanzt werden darf, steht in den Sternen. Einige Nightlife-Spots lassen sich deshalb etwas einfallen, um den Betrieb zumindest ein bisschen und unter den geltenden Corona-Bestimmungen wieder aufzunehmen. Der Club Kowalski startete kürzlich mit dem Underground City Garden in den Sommer.

Drinks und Sound im Kowalski

Nach mehr als drei Monaten Pause gibt’s also die Kowalski-Club-Vibes zurück. Ohne dichtes Gedränge auf der Tanzfläche, aber zumindest mit gewohntem Sound der Residents und kühlen Drinks. „Wir nennen es unser (ständiges) Ändern leben und tragen dazu bei, mit dem Kowalski-Spirit die aktuellen Zeiten ein wenig ins Angenehme zu transformieren“, so die Club-Macher.

Der Underground City Garden erstreckt sich auf der Fläche vor dem Club – wir erinnern uns an den K28 Garten. An den Wochenenden werden außerdem die Terrasse und die Lounge geöffnet.

Zu essen gibt es freitags und samstags auch etwas: Der Food Truck von Laugenbekenntnis bietet Burger und Hot Dogs an – auch für Vegies.

Welcome back, Kowalski!

Über allem schweben natürlich wie derzeit überall die aktuell geltenden Corona-Regeln. Das heißt: Abstand der Sitzgelegenheiten, ausreichend Desinfektionsspender und regelmäßige Reinigung der Flächen. Das Kowalski-Flair ist zwar zurück, aber „alles natürlich auf Halbmast und darunter“, so heißt es aus dem Club.

Klingt trotzdem nach einer ziemlich guten Überbrückung, bis es irgendwann mal wieder losgeht mit durchtanzten Nächten auf Terrasse und Tanzfläche.

Underground City Garden: Kriegsbergstraße 28, Öffnungszeiten: Garten vor dem Kowalski Mittwoch – Samstag, 17 Uhr, Terrasse (mit DJ) Freitag und Samstag, 22 Uhr, Sonntag, 17 Uhr – mehr Infos >>>

Fotos: Kowalski / Facebook

Mehr aus dem Web