Kollektiv Goonys: Partys unter Freunden

Das Kollektiv Goonys besteht aus Freunden, kreativen Köpfen, die Bock haben in Stuttgart etwas eigenes zu starten. Nämlich Partys im Freund & Kupferstecher, der Corso Bar und außerhalb des Club-Kontexts. Wir stellen euch die Jungs vor, die der Meinung sind: Selbermachen ist eine geile Motivation.

Stuttgart – Sie kennen sich aus der Schule, teilweise seit sie Kinder sind oder über den Freundeskreis. Ein gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen lag da fast auf der Hand – immerhin sind Yves, Ben, Lewis, Leon, Alex, Tim und Jonas gut vernetzt, in verschiedenen kreativen Bereichen zu Hause und haben Bock darauf im Kessel etwas zu starten. Nicht meckern, sondern selbermachen! „Klar, der Kleinstadt-Charakter von Stuttgart nervt manchmal, hilft aber auch, wenn man eigene Sachen realisieren möchte“, so Ben.

Kollektiv Goonys: „Einfach machen“

Denn das Netzwerk in der Homebase kam auch den Goonys zu Gute. „Wir waren schon immer selbst im Freund & Kupferstecher feiern, irgendwann kannte man sich halt.“ In die Karten spielen ihnen dabei Kontakte aus dem jeweiligen Dunstkreis – von Arrow & Beast, den eigenen Musikprojekten, vom Grafikdesign-Job oder aus der Hauptstadt. „Jonas hat mit seinen Boys aus Berlin auch etwas Eigenes gestartet. Da dachten wir, hey, warum nicht auch in Stuttgart?“

Neben der Selbstverwirklichung steht also vor allem das Machen im Vordergrund. Denn gerade in Stuttgart braucht es Engagement.

„Klar, das inspiriert. Wir sind ja auch auf die Idee gekommen, weil wir gesehen haben, andere probieren das auch. Nicht nur in Berlin, auch lokal in Fuk oder anderen Locations.“

Den Freundeskreis vergrößern

Besonders wichtig ist dem siebenköpfigen Kollektiv Live-Musik. „Immerhin bleiben solche Nächte viel mehr in Erinnerung.“ Einige der Acts holen sie direkt aus den eigenen Kreisen und supporten damit nicht nur Freunde, sondern auch Stuttgarter Locals.

Darüber hinaus gibt’s „fette Bookings, auf die man Bock hat.“ Wie man so ein Kollektiv organisiert? „Jeder macht das, was er gut kann und bringt sich so ein.“ Schwierig sei das nicht, man kenne sich ja mittlerweile auch ein paar Jahre, lacht Alex.

Und was hat es jetzt mit den „Goonys“ auf sich. „Ja, das war der Name unserer gemeinsamen WhatsApp-Gruppe“, lacht Yves. „Das passt halt einfach. Komm, ist ja auch ein geiler Film“, ergänzt Tim.

Die nächste Veranstaltung steigt am 1. Juni im Freund & Kupferstecher. Das Kollektiv öffnet dann den Freundeskreis für neue Gesichter – hauptsache es wird gefeiert. Pläne für die Zukunft haben die Goonys so einige – „auch Veranstaltungen außerhalb des Clubs und in regelmäßigen Abständen.

Sportkultur IV / Morris Oh & Goonz Live / Set: Yota & ImHigh, 1. Juni, Freund & Kupferstecher: Fritz-Elsas-Str. 60, 70174 Stuttgart, ab 23 Uhr

>>> Wir verlosen übrigens 2×2 Plätze für die Friendslist auf unserem Instagram-Account 

Mehr aus dem Web

L L