Kicks’n’Coffee: Eine Plattform für Sneaker-Freunde

Für Danijel Balasević und Yaw Kyeremeh hat die heiße Phase begonnen, Kicks’n’Coffee geht in wenigen Stunden in die nächste Runde – und damit ein Event von und für Sneakerbegeisterte ins achte Jahr. Am Freitagabend wird gemütlich mit einem Pre-Happening ins turnschuhreiche Wochenende gestartet, am Samstag findet das Main-Event zum vierten Mal Im Wizemann statt.

Stuttgart – 2011 hatte die Crew um Bala und Yaw Kicks’n’Coffee ins Leben gerufen – mit der Idee, Sneakerfreunden eine Plattform zu bieten. Damals noch in kleinerem Rahmen – wer erinnert sich nicht an das Event rund um die Suite?! – sind mit dem Hype und den neuen Medien auch die Locations gewachsen. Sammler, Stores und Brands finden sich am Samstag zum wiederholten Mal auf 1000 Quadratmetern Im Wizemann wieder. Was dabei ein bisschen zu kurz kommt: der real talk über Turnschuhe – kein Wunder bei all dem Trubel. Dem wolle man in diesem Jahr erstmals entgegenwirken und habe mit dem Pre-Happening im Open Water ein besonderes Gettogether geplant, wo man sich in Ruhe bei Pizza, Drinks und Musik über Sneaker austauschen könne.

In Ruhe über Sneaker reden

Das Pre-Happening ist auch deshalb so besonders, weil es den Ursprungsgedanken der Kicks’n’Coffee-Events repräsentiere: eine chillige Veranstaltung für Sneakerfreunde, die bei Musik und Drinks über Turnschuhe plaudern. „Diese Plattform wollen wir für diejenigen bieten, die wirklich etwas über Sneaker wissen und sich austauschen wollen“, betont Yaw. Mit dieser eigentlichen Idee des Events sei damals auch der Name entstanden. Das „Coffee“ sollte tatsächlich für ein Kaffeekränzchen stehen, bei dem man sich über Turnschuhe unterhält.

Man wolle wieder greifbar für Interessierte sein, so Bala. Und sei für Fragen offen. „Für gute Fragen – aber auch für die schlechten“, scherzt der 34-Jährige. Und ganz im Ernst, die Crew freut sich schon sehr. Schließlich ist Kicks’n’Coffee ein soziales Event, Feedback deshalb auch jederzeit herzlich willkommen. „Und wer Kicks’n’Coffee gut findet, darf das auch gern sagen.“

Es geht um den Turnschuh

Großeltern, Tanten, Onkels, Hipster, Kids, keiner kommt mehr ohne Sneaker aus. Wie erwähnt: der Hype um Turnschuhe ist groß, die Gründe dafür heutzutage andere. „Es gibt zwar immer mehr Sneaker-Interessierte, aber auch deshalb, weil sich der Markt verändert hat und Turnschuhe mittlerweile viel Geld einbringen“, erklärt Bala. So oder so – die Zeiten ändern sich, man akzeptiere es. Nostalgie hin oder her. Eines lasse man sich passend zum Pre-Happening aber nie nehmen: Kicks’n’Coffee wird immer eine Sneakermesse sein, bei der es um den Turnschuh geht, nicht um „Sehen und gesehen werden“, Promis, Foodtrucks etc. Für Verpflegung ist natürlich trotzdem gesorgt.

Wir finden: Das Thema Schuh ist attraktiv genug und sollte deshalb auch im Mittelpunkt stehen. Alles andere ist nebensächlich.

In diesem Sinne: Jeder ist willkommen, für die ganze Familie wird was geboten – und nicht vergessen: Let’s talk about Sneaker.

Events rund um Kicks’n’Coffee

Asics Pre-Happening
Freitag, 7. Juni
20 – 23 Uhr
Essen / Drinks / Sneakertalks

Mehr Infos hier >>>

Main-Event – Kicks N Coffee 2019:
Samstag, 8. Juni
Eintritt 5 Euro

Mehr Infos hier >>>

Kicks’n’Coffee Aftershow-Party 2019
Samstag, 8. Juni
Ab 23 Uhr sorgen im Freund & Kupferstecher
AMAR, BAUS & YOTA für den richtigen Sound

Mehr Infos hier >>>

Mehr aus dem Web