Kaffee und Shoppen: Die besten In-Store-Cafés

Von Clutch bis Cortado, von Sommershorts bis Schorle: In diesen Stuttgarter Stores mit Café-Integration lässt es sich nach dem Einkaufen so richtig gut entspannen.

Stuttgart – Konsum und Genuss schließen sich aus? Von wegen. In Stuttgart beweisen gerade zahlreiche Stores, dass man sehr wohl erst Stöbern und sich dann bei einem Espresso zurücklehnen kann. Und das ohne dafür erst die Location wechseln zu müssen. Wir haben die besten In-Store-Cafés zusammengefasst.

In-Store-Cafés in Stuttgart: Stöbern mit Zimtschnecken

Kaffee und Shoppen? Dass solche Fusion-Projekte funktionieren können, zeigt sich schon länger. Nicht umsonst werden Cafés gerne mal zu temporären Galerien oder Ausstellungsräumen für Kunst- oder soziale Projekte umfunktioniert. Und oft sind auch die Stores in der Stadt so liebevoll gestaltet, dass man es sich hier gerne mit Stühlen, Zimtschnecken und Cappuchino gemütlich machen möchte.

Das jüngste Beispiel für diesen Trend ist die Espresso Bar Mava von Maxi Eisele und Vanessa Porsch im Kronprinz Pop-Up. Die beiden Stuttgarterinnen haben mit dem integrierten Café eines ihrer Wunschprojekte realisiert – und das auf eigene Faust: Die Theke haben sie selbst zusammengezimmert, das Konzept stand innerhalb weniger Wochen. Kleiner Tipp: Hier Limo trinken lohnt sich!

Wo man entspannt Kaffee trinken und shoppen kann, seht ihr hier:

Mehr aus dem Web