Homeoffice: 10 Typen, die jeder kennt

Bei vielen ist momentan Homeoffice angesagt. Denn wer kann, der arbeitet von daheim aus. Wir blicken auf die letzten Wochen am heimischen Schreibtisch zurück und verraten euch 10 Homeoffice-Typen, die spätestens jetzt jeder kennt.

Stuttgart – Schaffe, schaffe, Häusle baue. Aktuell findet das, wenn möglich, von zuhause aus statt. Denn die Corona-Krise hat bekanntlich auch große Auswirkungen auf den Arbeitsalltag vieler Menschen. Meetings oder Stress mit dem Chef – das alles erfolgt jetzt via Mail, Telefon oder Video-Call. Denn wer kann, der bleibt daheim. Und im Homeoffice werden uns allen ganz neue Arbeitsweisen sowie Routinen aufgezeigt. Sowohl von uns selbst als auch von unseren Kollegen.

10 Homeoffice-Typen, die jeder kennt

Die einen hocken den ganzen Tag im Schlafanzug vorm Rechner, andere stylen sich auch fürs Homeoffice perfekt durch. Und irgendwer hat sicher auch heute wieder Probleme mit der Technik. Ja, das Homeoffice ist eine Welt für sich. Wir haben für euch ganz genau hingeschaut und präsentieren 10 Homeoffice-Typen, die inzwischen wohl jeder kennt.

1 Die Videocall-Gegner

Man braucht nur das Wort „Video-Konferenz“ zu erwähnen und sie rasten aus. „Des geht niemanden was an, wie es bei mir daheim aussieht!“ Tipp: Man kann zum Beispiel bei Skype denn Hintergrund auch einfach auf unscharf stellen, dann sieht auch niemand das Wandtattoo…

2 Die Technik-Laien

Mit ihnen wird die Video-Konferenz zur Herausforderung. Meistens filmen sie ihre Zimmerdecke, während sie viel zu laut ins Headset schreien. Und dass man ein Mikrofon auch auf „mute“ stellen kann, werden sie wohl nie lernen…

3 Die Motivierten

Auch im Homeoffice sind sie super motiviert. Wie in Punkt 8 sitzen sie vor ihrem Laptop und schreiben die ersten Mails mit „Prio hoch!“ – und wehe man gibt ihnen nicht sofort eine Rückmeldung…

4 Die Stylischen

Homeoffice im Schlabberlook? Awa! Auch im Homeoffice sind die Stylischen immer so gut angezogen, dass sie sofort zu einem wichtigen Kundentermin gehen könnten. Mit der Jogginghose ins Homeoffice? Im Leben net…

5 Die Verpennten

Das komplette Gegenteil. Sie sehen den ganzen Tag aus, als wären sie eben erst aus dem Bett gefallen. Berechtigterweise fragen sie sich auch irgendwann, ob man die Jogginghose von der Steuer absetzen kann…

6 Die Snack-Junkies

Es hört sich am Telefon nicht nur so an, als würden sie den ganzen Tag Brezeln essen – sie tun es auch wirklich. Guten, gell!

7 Die Eltern

Zwischen Lego, Malbüchern und Babybrei haben sie im Homeoffice definitiv den stressigsten Job überhaupt. Denn ja, die Kinder schreien den ganzen Tag so rum…

8 Die Ordentlichen

Nicht nur im Büro, auch im Homeoffice ist ihr Schreibtisch immer aufgeräumt und der Tag durchstrukturiert. Ein Tag ohne Ordnung und daily routine? Niemals!

9 Die notorischen Zuspätkommer

Pünktlichkeit? Kennen sie nicht! Weder im Büro noch im Homeoffice. Und so wartet man generell mehrere Minuten, bis sie sich zum vereinbarten Meeting einloggen. War Stau im Badezimmer oder was?

10 Die Stillen

In jeder Telefonkonferenz sind sie die stillen Teilnehmer. Außer einem „Hallo“ und „Tschüss“ hört man von ihnen fast nichts. Standardantwort aufs berechtigte Nachfragen: „Ja, ja – ich bin noch da!“

Titelfoto: Unsplash/Claudio Schwarz

Mehr aus dem Web