10 Fragen, die man sich 2019 im Kessel gestellt hat

Jahresrückblicke gab es in den vergangenen Wochen viele. Aber nur wir haben sie: 10 Fragen, die man sich 2019 in Stuttgart immer wieder gestellt hat.

Stuttgart – Nur noch zwei Tage, dann steht Silvester wieder vor der Tür. Und irgendwie sind wir doch alle froh oder? Was war das denn bitte für ein Jahr?! 2019 hattes es definitiv in sich. Der Kessel brodelte in Sachen Neueröffnungen, aber hielt eben auch Überraschungen – oft genug auch der unerfreulichen Art – für uns bereit. Jeder hatte sein Päckchen zu tragen, aber garantiert nicht so viele wie der arme DHL-Mann an Weihnachten – anderes Thema. Was war da nur los? Fragen über Fragen.

10 Fragen, die sich Stuttgarter 2019 stellen mussten

Ob Rolltreppen-Gate im Westen oder Baulärm in der Stadtmitte – diese Fragen haben wir uns dieses Jahr nicht nur einmal gestellt:

Foto: Unsplash/Siniz Kim

Mehr aus dem Web