Feiertag & the City: Tipps für den 2. und 3. Oktober in Stuttgart

Nach dem Wochenende ist vor dem Feiertag. Und alle so: Yeah. Wir haben Tipps für euch, wie und wo im Kessel ihr in den 3. Oktober reinfeiern und was ihr an dem Tag selbst so erleben könnt.

Stuttgart – Die Woche hat gefühlt gerade erst gestartet, schon können wir uns wieder auf ein paar freie Tage freuen – Feiertag (und Brückentag) sei Dank. Und natürlich locken uns diverse Veranstaltungen am Mittwochabend in den Kessel. Es darf fulminant gefeiert werden – etwa bei Sanctuary, einer Party nicht von dieser Welt. Veranstalter Elmar Jäger verspricht: „Das wird so abgefahren!“ Und auch sonst kann sich das Programm zum Feiertag sehen lassen. Zwei Clubs, bestens bekannt im Kessel, weil quasi echte Klassiker – das Climax und der Kings Club – fusionieren am 2. Oktober und fahren mächtig auf. Unity scheint das Stichwort des Abends zu sein.

Crazy Partys, Klamotten und Kunst

Ja, der Mittwochabend wird wild, der Donnerstag um einiges ruhiger, aber deshalb noch lange nicht langweilig. Während in der Raupe Immersatt zu einer Kleidertauschsause eingeladen wird (unsere Autorin hat kürzlich getestet, ob Streetstyle für 0 Euro funktioniert, check it out >>>), gibt’s im Café Moulu und in der Weißenhofsiedlung Kunst vom Feinsten. Here we go:

Mehr aus dem Web