Feiern an Weihnachten: Partys vor und an Heiligabend

Ihr wollt an Weihnachten nicht nur faul auf dem Sofa liegen, Eierlikör trinken und Sissi bingewatchen? Wir haben ein paar Tipps für euch, wo ihr in den Heiligabend rein und wieder raus feiern könnt!

Stuttgart – Weihnachtstraditionen können ganz schön unterschiedlich sein. Die einen genießen die Ruhe rund um den Heiligabend. Die anderen können es kaum erwarten, nach der Bescherung das Haus zu verlassen und auf den Tanzflächen dieser Stadt die ersten in der Vorweihnachtszeit angefutterten Pfunde wegzutanzen.

Partys vor und an Heiligabend

Traditionen gibt es nicht nur rund um den heimischen Weihnachtsbaum, sondern auch im Stuttgarter Nightlife. So heißt es jedes Jahr am 23. Dezember aufs Neue „Endlich wieder Zuhause“ – diesmal legen Busy Icer und Braunbeck in der neuen Detroit Bar auf.

Ebenso traditionell ist der Gig von Leif Müller und Konstantin Sibold im Freund & Kupferstecher an Heiligabend.

Charity gibt’s an Weihnachten natürlich auch. „Wir wissen, dass es vielen nicht so gut geht wie uns“, sagt man dort und lädt zu Kowarity ein. Aber nicht in die eigenen heiligen Hallen – sondern drüben bei den Freunden im Climax. Dort wird die erste Resident-Garde auflegen und auf ihre Gage verzichten. Der Eintritt fließt komplett an die Olgäle-Stiftung und an die Klinik Clowns. Unterstützenswert!

Alle Termine findet ihr in unseren Tipps:

Titelfoto: Unsplash/Alexander Popov

Bleibt up to date mit unserem Newsletter:

Mehr aus dem Web