Fehler, die man an Silvester in Stuttgart machen kann

Mit großen Schritten gehen wir aufs Jahresende zu. Und überall im Kessel stellt man sich diese eine Frage: Was machen wir an Silvester? Und was nicht? Wir verraten euch 10 Fehler, die man am letzten Tag des Jahres ganz easy vermeiden kann.

Stuttgart – It’s the final Countdown. Nicht nur das Jahr neigt sich dem Ende zu, auch das Jahrzehnt ist bald vorbei. So schnell geht’s. Und wie jedes Jahr herrscht in Stuttgart zu Silvester die große Panik. Denn was macht man eigentlich an Silvester? Ist man direkt an Neujahr mit der Kehrwoche dran? Und hat man genug Käse fürs Raclette gekauft? Ja, Silvester ist so eine Sache für sich. Für die einen ist es die Party des Jahres, andere könnten sofort darauf zu verzichten. Doch wenn man in Stuttgart Silvester feiert, sollte man defitniv ein paar Dinge beachten. Wir verraten euch unsere 10 Fails zu Silvester im Kessel.

10 Silvester-Fails aus dem Kessel

Ob vernebele Aussichtspunkte, überteuerte Silvesterpartys oder dicke Luft im Kessel – auf diese Silvester-Fails in Stuttgart können wir Stadtkinder dieses Jahr gerne verzichten. Happy New Year.

Foto: Unsplash/Jamie Street

Bleibt up to date mit unserem Newsletter:

Mehr aus dem Web