Ethikrichtlinie

Willkommen auf unserer Website. Folgend findet Ihr die Ethikrichtlinie für www.stadtkind-stuttgart.de sowie sonstiger Domains oder Subdomains von stadtkind-stuttgart.de

Wir von Stadtkind-Stuttgart.de legen größten Wert auf eine unabhängige und wahrheitsgetreue Berichterstattung. Unsere Berichterstattung folgt der Achtung vor der Wahrheit und der Wahrung der Menschenwürde. In diesem Sinne folgen wir mit unserer Berichterstattung den „Ethische Standards für den Journalismus“ des „DEUTSCHER PRESSERAT“.

Redaktionelle Sorgfalt und Faktenprüfung
Unsere Recherche folgt der journalistischen Sorgfaltspflicht. Vor der Veröffentlichung von Beitragen auf unseren Kanälen prüfen wir Informationen in Wort, Bild und Grafik mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt und geben diese wahrheitsgetreu wieder. Der Sinn unserer Beiträge und den darin enthaltenen Informationen wird durch die Bearbeitung, Überschriften oder Bildbeschriftungen nicht verfälscht. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen machen wir als solche erkennbar.

Berichtigungen
Wir werden unsere Leserinnen über von uns gemachte Fehler so schnell wie möglich aufklären und einen korrigierten Artikel veröffentlichen.
Inakkurate Artikel können unter stadtkind@stadtkind-stuttgart.de bei uns gemeldet werden.
Sobald wir den Artikel überarbeitet haben, wird es in dem betroffenen Artikel eine Fußnote geben in dem wir über die Änderungen/Korrektur aufklären.

Trennung von werblichen und redaktionellen Inhalten
Bezahlte Kooperationen machen wir auf unseren Kanälen als solche kenntlich. Eine Unterscheidung zwischen Werbung und journalistischer Berichterstattung soll für unsere Leser*innen immer gegeben sein. Im Übrigen gelten die werberechtlichen Regelungen. Auf stadtkind-stuttgart.de werden bezahlte Kooperationen immer mit „Anzeige“ am Anfang des Textes gekennzeichnet. Wir veröffentlichen bezahlte Kooperationen auch auf unseren anderen Kanälen wie z.B. Facebook oder Instagram. Auch hier erfolgt eine Kennzeichnung z.B. mit „Werbung“, „Anzeige“, „Bezahlte Partnerschaft“ oder Ähnlichem.

Verhältnis zu redaktionellen und werblichen Inhalten
Es ist uns wichtig ein unterhaltsames und informatives journalistisches Medium zu sein. Unbezahlte, redaktionelle Beiträge sollen deswegen immer die Mehrheit der veröffentlichten Inhalte auf unseren Plattformen darstellen.

Berichterstattung über Unternehmen und Produkte
Stadtkind-Stuttgart.de in ein journalistischer Blog mit starkem Bezug auf Stuttgart und Umgebung, deswegen bezieht sich unsere Berichterstattung in redaktionellen Beiträgen auch auf Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen oder Veranstaltungen. Diese Berichterstattung überschreitet nicht die Grenze zur Schleichwerbung und wird auch nicht durch Dritte bezahlt. Die Berichterstattung erfolgt nur wenn es ein öffentliches Interesse an der Berichterstattung gibt oder das Informationsinteresse unsere Leser*innen vorhanden ist. Die Bearbeitung dieser Inhalte folgt unserer redaktionellen Sorgfalt und Faktenprüfung, die Veröffentlichung wird zur vorigen Ansicht nicht an Dritte gesendet. Eine Einflussnahme auf die Inhalte durch Dritte findet nicht statt.

Vergünstigungen, Einladungen und Geschenke
Stadtkind-Stuttgart.de und unsere Redakteur*innen nehmen keine Vorteile, Einladungen oder Geschenke an die geeignet sein könnten, die Entscheidungsfreiheit der Redaktion zu beeinträchtigen. Bestechungen die zur Einschränkung der journalistischen Meinungsfreiheit gedacht werden nicht angenommen.

Partnerschaften und unbezahlte Kooperationen
Stadtkind-Stuttgart.de kooperiert von Zeit zu Zeit mit Personen oder Marken welche eine hohe Relevanz für unsere Leser*innen haben. Das können Gastbeiträge o.Ä. sein. Diese Kooperationen folgen unserer redaktionellen Sorgfalt und Faktenprüfung auch die Trennung von Schleichwerbung ist gegeben indem wir unsere Leser*innen offen und ehrlich über die Kooperation informieren.

Feedback
Das Vertrauen unserer Leser*innen in unsere journalistische Arbeit ist uns sehr wichtig. Wir arbeiten ständig daran unsere hohen Standards zu halten und zu verbessern. Es ist uns wichtig auch an dieser Stelle mit Euch, unseren Leser*innen in den Austausch zu treten. Wenn Du Fragen, Anmerkungen oder auch Kritik an unserer Arbeit oder auf unseren Kanälen etwas entdeckt hast was Dir seltsam vorkommt kannst Du uns jederzeit eine Mail an stadtkind@stadtkind-stuttgart.de schreiben. Wir freuen uns von Dir zu hören!