Emmas Enkel – Smark & Herbertz in Stuttgart-West

Good News im Stuttgarter Westen. Die Herbertz Espressobar bietet ihren Kaffee jetzt auch abseits des Heusteigviertels an. Zusammen mit dem Stuttgarter Start-up Smark hat man mit „Emmas Enkel“ ein Shop-in-Shop-Konzept am Rosenbergplatz eröffnet. Wir haben für euch beim großen Opening vorbeigeschaut.

Stuttgart – Die Herbertz Espressobar – oft auch einfach „das Herbertz“ genannt – ist im Kessel eine wahre Institution. Seit mehr als 25 Jahren wird an der Immenhofer Straße Kaffee aus der legendären Kaffeemaschine ausgeschenkt. Jetzt gibt’s auch im Stuttgarter Westen einen Ableger des bekannten Cafés – denn im neu eröffneten digitalen Supermarkt „Emmas Enkel“ hat auch das Herbertz eine Ecke für Kaffee, Snacks und mehr bekommen.

Smark – ein erfolgreiches Stuttgarter Start-up

Das Konzept von Smark ist in Stuttgart schon seit längerem bekannt. 2017 hat das Start-up am Hauptbahnhof mit der „Kesselkiste“ gestartet und Pendlern und Passanten die Möglichkeit gegeben, rund um die Uhr frische und nachhaltige Lebensmittel einzukaufen. Inzwischen wurde die „Kesselkiste“ – wie sämtliche andere Läden im Bonatzbau auch – im Zuge der S21-Bauarbeiten geschlossen. Im vergangenen Jahr hat das Smark-Team zudem das „Kessellädle“ in der Schwabstraße eröffnet, in dem die Stuttgarter seitdem vollautomatisch und zu jeder Uhrzeit einkaufen können.

24/7 einkaufen bei „Emmas Enkel“

Am Rosenbergplatz entstand jetzt das neueste Projekt – „Emmas Enkel“. Zusammen mit der Supermarkt-Kette Real hat das Team von Smark am ersten vollautomatisierten Supermarkt Stuttgarts gearbeitet. „Richtungsweisend für den Handel und perfekt für die Bedürfnisse der urbanen Bevölkerung im Stuttgarter-Westen“, verkünden die beiden Unternehmen beim Opening. „Emmas Enkel“ hat ein umfangreiches Sortiment – ein richtiger Supermarkt eben – und 95% der Produkte sind dabei bio und regional. Das Obst und Gemüse kommt vom wenige Meter entfernten „Grünen Eck“, die Backwaren kommen von „La Boulangerie“ an der Schwabstraße und werden jeden Morgen frisch gebacken. Obst, Gemüse und Backwaren liegen frei aus, die Bezahlung erfolgt auf Vertrauensbasis. Im „Kessellädle“ hat man mit dieser Handhabung bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, darum ist man auch am Rosenbergplatz guter Dinge. Alle anderen Produkte werden über den Selbstbedienungsterminal bestellt und aus dem angrenzenden Lagerraum komplett automatisch zum Kunden befördert. Und das unabhängig von der Tageszeit.

Team Smark im neuen Laden am Rosenbergplatz

Shop-in-Shop: Herbertz goes West

Das Konzept von Smark und „Emmas Enkel“ gefiel auch Herbertz-Chef Kim Friesen sehr gut. Als er gefragt wurde, ob er in der neuen Location am Rosenbergplatz die Gastro schmeißen möchte, sagte er sofort zu. Und so befindet sich direkt im Laden von „Emmas Enkel“ ein abgetrennter Bereich, den Kim nun mit einer Zweigstelle seines berühmten Cafés bespielt. Herbertz goes West. Ein Stuttgarter Klassiker, der jetzt auch in dieser Ecke des Kessel zu finden ist.

Shop-in-Shop: Das Herbertz bei „Emmas Enkel“

„Ich finde wir passen perfekt in die Location“, verrät uns Kim. Die Leute in Stuttgart-West wird der Neuzugang in der Café-Landschaft freuen – denn für richtig guten Kaffee, Birchermüsli oder auch das berühmte Herbertz-Rührei gibt es jetzt eine weitere Anlaufstelle direkt um die Ecke. Und so findet man bei „Emmas Enkel“ nicht nur Stuttgarts ersten vollautomatischen Supermarkt, sondern auch Kaffee und Snacks in gewohnter Herbertz-Qualität.

Team Herbertz im neu eröffneten Café

Während das Lebensmittelgeschäft 24/7 läuft, hat das Café im Laden bisher unter der Woche von 7 bis 19 Uhr geöffnet. „Wir schauen, wie es sich entwickelt, vielleicht gibt’s uns im Westen dann schon bald auch am Wochenende“, sagt Kim. Auf jeden Fall freut es ihn, dass er mit seinem Herbertz jetzt auch im Stuttgarter Westen vertreten ist. Für die Nachbarschaft sei sowohl der Laden als auch das Café eine absolute Bereicherung. „Während man bei uns seinen Kaffee trinkt, kann man mit der Smark-App direkt schauen, was man denn gleich noch einkaufen möchte.“

Emmas Enkel: Rosenbergplatz 1, Stuttgart-West

Öffnungszeiten: Supermarkt 24/7, Café: Montag – Freitag 7–19 Uhr

Fotos: Joachim Baier

Mehr aus dem Web