Dinge, auf die wir 2019 verzichten können

Lichterketten, „Hallo ihr Liiiiieben“ und Sperrstunde: So sehr wir uns auf 2019 freuen, gibt es auch ein paar Dinge, die wir in diesem Jahr nicht gebrauchen können.

Stuttgart – Nachdem wir bereits zusammengefasst haben, auf was wir uns in diesem Jahr besonders freuen, ist es jetzt an der Zeit, sich den unangenehmen Dingen zu stellen. Denn auch da finden sich einige Beispiele, ohne die das Jahr noch besser werden könnte.

Darauf können wir 2019 verzichten

Clubsterben, Gluthitze, Feuerwerk an Silvester und Sexismus (vor allem bei der Wohnungssuche): Das alles sind Dinge, auf die wir 2019 gerne verzichten könnten. Mehr davon haben wir euch hier zusammengefasst.

 

Mehr aus dem Web