Die coolsten Bade-Spots rund um Stuttgart

Es ist Sommer, die Hitze hat den Kessel fest im Griff, aber ob der Strandurlaub dieses Jahr noch stattfindet ist eher ungewiss: Viele bleiben lieber daheim. Kein Problem, wir verraten euch, welche Badeseen und Freibäder rund um Stuttgart Spaß und Abkühlung versprechen.

Stuttgart – Planschen im Wasser, Bräunen in der Sonne oder einfach Beachvolleyball spielen und Tretboot fahren – die Möglichkeiten an den Badeseen und in den Freibädern rund um den Kessel sind vielfältig. Urlaubsvibes inklusive! Ach und apropos Urlaub: Einige Seen haben sogar kleine Sandstrände. Zwar fehlt das Meeresrauschen, aber mit ein wenig Fantasie und den Füßen im Sand, fühlt es sich fast wie am Strand von Mykonos an. Naja, fast. Noch ein wichtiger Hinweis: Bevor ihr euch für einen Badetag bei einem der Spots entscheidet, checkt vorher noch einmal kurz die Homepage ab: Manchmal kann sich die Lage schnell ändern und die Seen oder Freibäder müssen von einem auf den anderen Tag schließen!

Lieber See oder Freibad? Hauptsache Abkühlung!

Ihr seid passionierte Freibad-Gänger oder chillt im Sommer lieber an einem See? Aber aufgepasst: Leider ist gerade alles ziemlich überfüllt, der Ansturm ist groß und der Breitenauer See zum Beispiel bleibt aufgrund dessen erst einmal gesperrt. Denkt also daran die Regeln einzuhalten und wenn es schon überfüllt ist, ein anderes Badeplätzchen zu suchen. Außerdem muss man gerade in den meisten Freibädern für eine bestimmte Zeitspanne vorab reservieren. Nichtsdestotrotz: Hier kommen die coolsten Spots, die Abkühlung im Kessel versprechen.

Ebnisee in Kaisersbach

Der Badesee im Rems-Murr-Kreis wird auch als „Perle des Schwäbischen Waldes“ bezeichnet und ist mit dem Auto etwa 30 Minuten von Stuttgart entfernt. Wem irgendwann auf der großen Liegewiese langweilig wird, kann im See nicht nur baden, sondern auch ein Ruder- oder Tretboot ausleihen. Den Sommertag kann man abends am Grillplatz ausklingen lassen. Es gibt auch mehrere Kioske.

Ebnisee
Eintritt: kostenlos
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Aichstrutsee bei Welzheim

In der Nähe des Ebnisees befindet sich auch der Aichstrutsee. Ob Sonne oder Schatten, auf der großen Liegefläche rund um den Stausee findet sich immer ein schönes Plätzchen, um den Sommertag zu genießen. Neben einem Spielplatz für Kinder gibt es auch ein Beachvolleyball-Feld. Es gibt mehrere Grillstellen und auch einen Kiosk.

Aichstruter Stausee, 73642 Welzheim
Eintritt: kostenlos
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Badesee Plüderhausen

Foto: Badesee Plüderhausen/Facebook

Der Badesee Plüderhausen liegt mitten in der Natur zwischen Schurwald und Welzheimer Wald. Am den Badestegen kann man die Beine im Wasser baumeln lassen oder sich auf der Schwimminsel in der Sonne vom Baden ausruhen. Auf der großen Liegewiese lassen sich auch viele schattige Plätze unter Bäumen finden. Es gibt einen Kiosk. Verboten am See sind Boote, Feuerstellen und Grillen.

Badesee Plüderhausen, Wilhelm-Bahmüller-Straße 111, 73655 Plüderhausen
Eintritt: kostenlos
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Aileswasensee Neckartailfingen

Foto Seehaus Neckartailfingen/Facebook

Erfrischende Abkühlung bietet an heißen Sommertagen der Aileswasensee in Neckartailfingen. Neben Liegewiesen gibt es an der Südseite des Sees einen kleinen Sandstrand. Inmitten des Naherholungsgebiets liegt das Seehaus auf dessen Terrasse am Wasser gegessen und getrunken werden kann. Am See sind keine Hunde erlaubt. Aber Achtung: Hier war zuletzt so viel los, dass die Besucherzahlen eingegrenzt wurden.

Aileswasensee, 72666 Neckartailfingen
Eintritt: kostenlos
Öffnungszeiten: Mai bis September
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Waldsee Fornsbach

Der See am Waldrand beim Murrhardter Stadtteil Fornsbach hat neben einer großen Liegewiese auch sonst viel zu bieten: Es gibt einen Grillplatz, einen Tret- und Ruderbootverleih, ein Beach-Volleyball-Feld, eine Minigolf-Anlage und mehrere Tischtennisplatten.

Am Waldsee, 71540 Murrhardt
Eintritt: kostenlos
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Seewaldseen Horrheim

Die Seewaldseen in Landkreis Ludwigsburg liegen mitten in der Natur: Umgeben von Bäumen lässt es sich gut entspannen. Der untere See bietet neben Spielplatz für Kinder, eine große Wiese und Grillstellen direkt am Ufer. Am oberen See kann man ohne Bikini oder Badehosen schwimmen gehen, dort ist nämlich FKK erlaubt.

Seewaldseen, 71665 Vaihingen an der Enz
Eintritt: kostenlos
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Höhenbad auf dem Killesberg

Das Freibad beim Höhenpark Killesberg hat ein großes Becken mit Springtürmen, einen Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, einen Strömungskanal und einen sogenannten Api-Ball, der Wellen erzeugt. Wer sich auch außerhalb des Wassers nicht langweilen möchte, kann Beachvolleyball oder Tischtennis spielen. Der Kiosk verkauft Snacks. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Badebetrieb täglich in zwei Zeitfenstern statt.

Höhenfreibad Killesberg, Beim Höhenfreibad 37, 70192 Stuttgart
Eintritt: für ein Zeitfenster pro Person/Tag: 3,30 Euro / ermäßigt: 1,90 Euro
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7 – 13 & 14.30 bis 20.30 Uhr, Samstag & Sonntag 9 – 14 & 15.30 – 20.30 Uhr.
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Badezentrum Sindelfingen

Foto: Badezentrum Sindelfingen/Facebook

Das größte Freibad in der Region: Auf der 60.000 Quadratmeter großen Liegewiese lässt sich sicher ein guter Platz in der Sonne oder im Schatten für das eigene Handtuch finden. Und auch die Möglichkeiten sich abzukühlen sind vielfältig: Ein Sportbecken mit acht 50m-Bahnen, ein Erlebnisbecken mit der längsten Rutsche der Region Stuttgart (106 Meter), einen Sprungturm mit zehn, fünf, drei und einem Meter hohen Absprungmöglichkeiten, einem Beachvolleyball-Feld und für Kinder gibt’s Wasserspielplätze und Erlebnisbecken. Die Pommes oder das Eis im Freibad kann man an zwei Kiosken kaufen.

Badezentrum Sindelfingen, Hohenzollernstraße 23, 71067 Sindelfingen
Eintritt: ab 2,80 Euro
Öffnungszeiten: Das Freibad ist eingeschränkt geöffnet. Der Eintritt ist nur mit einem online gebuchten Ticket möglich, welches jeweils für ein Zeitfenster gilt.
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Freibad F3 in Fellbach

Foto: F3 Familien- und Freizeitbad Fellbach/Facebook

Das Freibad des Erlebnisbades in Fellbach hat ein großes Becken mit Nichtschwimmerbereich, Wasserrutsche, eine große Liegewiese und für die Kleineren ein Kinderbecken und einen Matschplatz. Alle, die nicht nur in der Sonne rumliegen und schwimmen wollen, können sich beim Beachvolleyball, Mini-Soccer oder Tischtennis auspowern. Man muss rechtzeitig reservieren, um noch einen Platz zu ergattern. Tickets gibt’s hier.

F3 Familien- und Freizeitbad Fellbach, Esslinger Str. 102, 70734 Fellbach
Öffnungszeiten: täglich von 7.30 – 19 Uhr
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Freibad Möhringen

Im großen Sportbecken im Freibad Möhringen können Frühschwimmer unter der Woche schon ab sieben Uhr ihre Bahnen ziehen. Aber auch an heißen Sommertagen bietet das Freibad die nötige Abkühlung. Außerdem kann man Fußball, Basketball oder Beach-Volleyball spielen oder einfach auf der Liegewiese entspannen. Die Kleineren können sogar zwischen drei Planschbecken auswählen. Es gibt auch eine 4.000 Quadratmeter große FKK-Wiese. Der Badebetrieb findet täglich in zwei Zeitfenstern statt

Freibad Möhringen, Hechinger Straße 112, 70567 Stuttgart
Eintritt: für ein Zeitfenster pro Person/Tag 3,30 Euro / ermäßigt: 1,90 Euro
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7 – 13 & 14.30 – 20.30 Uhr, Samstag & Sonntag 9 – 14 & 15.30 – 20.30 Uhr
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Freibad Rosental

Foto: Bäderbetriebe Stuttgart

Drei Becken, fast 2.700 Quadratmeter Wasserfläche und eine große Rutsche hat das Freibad Rosental zu bieten. Wer nicht Beachvolleyball oder Basketball spielen mag, kann sich entweder auf der großen Liegeweise oder einer separate FKK-Wiese sonnen und entspannen. Der Badebetrieb findet täglich in zwei Zeitfenstern statt.

Freibad Rosental, Rosentalstraße 21, 70563 Stuttgart
Eintritt: für ein Zeitfenster pro Person/Tag: 3,30 Euro / ermäßigt: 1,90 Euro
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7 – 13 & 14 – 20.30 Uhr, Samstag & Sonntag 9 – 14 & 15.30 – 20.30 Uhr
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Fildorado Filderstadt

Das Fildorado Filderstadt hat neben dem Erlebnisbad mit Rutschen und unterschiedlichsten Becken auch ein Freibad. Im großen Schwimmbecken kann man seine 50m-Bahnen ziehen, sich im Nichtschwimmerbereich abkühlen oder Spaß beim Rutschen haben. In einem separaten Becken gibt es 1m-, 3m- und 5m-Sprungtürme. Der Außenbereich hat nicht nur eine große Liegewiese zu bieten, sondern auch eine Kletterwand, eine große Trampolinanlage und das Beach-Sport-Stadion. Zutritt nur nach vorheriger Registrierung und mit Online-Tickets möglich!

Sport- und Badezentrum Fildorado, Mahlestraße 50, 70794 Filderstadt-Bonlanden
Mehr Infos zu den Öffnungszeiten etc. gibt’s hier >>>

Ziegelei SeeBad Schorndorf

Foto: Ziegelei SeeBad

Der durch Quellwasser gespeiste, natürliche See ist eine in der Region einzigartige Freizeitlandschaft. Und das Ziegelei SeeBad hat viel zu bieten: Ein Strand wie im Urlaub und klares Wasser für ungetrübte Badefreuden, ein Sprungfelsen mit Wasserfall und Kletterwand, eine große neue Rutsche, Liegewiesen auf verschiedenen Ebenen, Beachvolleyball-Felder für die Sportfans und ein Kiosk mit großzügiger Terrasse zum Verweilen, Flanieren und Genießen. Von hier kann man den Blick schweifen lassen über die ganze Badelandschaft bis hin zu den Schorndorfer Weinbergen.

Ziegelei SeeBad: Lortzingstraße 56, 73614 Schorndorf,
Sonderöffnungszeiten (Zwei Time-Slots): 9 – 12 und 13 – 20 Uhr, Eintrittspreise: Während der Corona-Sonderöffnungsregelungen gelten keine speziellen Corona-Tarife. Die Eintrittspreise sind wie bisher: Erwachsene: 3 Euro / ermäßigt: 2 Euro, Rabatte können während der Corona-Zeit nicht gegeben oder eingelöst werden.
Mehr Infos zur Online-Anmeldung usw. gibt’s hier >>>

Inselbad Untertürkheim

Foto: Amelie Pyta

Die Besonderheit im Inselbad Untertürkheim ist, dass es einen eigenen FKK-Bereich mit großem Schwimmbecken, Liegewiese, Dusch- und Sanitäreinrichtungen gibt. Alle anderen können ihren Tag im Freibad im Familienbecken, Sportbecken, auf einer der großen Wasserrutschen oder entspannt in der Sonne auf der Liegewiese verbringen. Wer mehr Action braucht, kann das Angebot von Beachvolleyball, Basket- und Streetballfeldern und Tischtennis nutzen. Der Badebetrieb findet täglich in zwei Zeitfenstern statt.

Inselbad Untertürkheim, Inselbad 4, 70327 Stuttgart
Eintritt: für ein Zeitfenster pro Person/Tag: 3,30 Euro / ermäßigt: 1,90 Euro,
Öffnungszeiten: Montag – Freitag 7 – 13 & 14.30 – 20.30 Uhr, Samstag & Sonntag 9 – 14 & 15.30 – 20.30 Uhr
Mehr Infos gibt’s hier >>>

Mehr aus dem Web