Der beste Mittagstisch in Stuttgart-Ost

Fünf vor Zwölf, der Magen knurrt? Null Problemo! Wir zeigen euch, wo es im Osten leckeren Mittagstisch gibt. Schnell, gut, besonders – hier kehrt niemand hungrig an den Arbeitsplatz zurück!

Stuttgart – Der Osten ist und bleibt eine Welt für sich. Ein Biotop, wenn man so will, in dem man sich nach kurzer U-Bahnfahrt mitunter wie in einer anderen Stadt fühlt. Ein wenig rauer, weniger hip, dafür mit umso mehr Kiez-Feeling – und natürlich mit Einzelhandelsgeschäften und Eckkneipen, die man in der Form nur im Osten findet.

Der Osten: Zwei verschiedene Welten

Schon klar, der Osten kann auch anders. Uhlandshöhe oder Gänsheide sind richtig schick, mit Villen, Talblick und so. Das Herz des echten Ostens schlägt jedoch vom Ostendplatz bis zum 100 Meter hohen Gaskessel (von 1928 übrigens!), von Gablenberg bis Gaisburg, mit kleinen Abstechern ins Grüne, was es hier auch in Hülle und Fülle gibt. Villa Berg, Baby!

Küche aus aller Welt

Ebenfalls im Überfluss vorhanden ist hier die Küche aus aller Welt. Klar gibt es den Gaisburger Marsch, der hier erfunden wurde und dank eines Soldaten zu schwäbischem Ruhm gelangte. Es gibt unter den rund 50.000 Einwohnern aber eben mehr als 40 Prozent mit ausländischen Wurzeln – und dementsprechend multikulti an und in den Kochtöpfen.

Hier gibt es also viele Orte, an denen sich die Bürohengste und Galeristen, die Handwerker und Studenten, die Taxifahrer und Schüler mittags die Bäuche vorschlagen können. Wir zeigen euch, wo es im Osten leckeren Mittagstisch gibt. Und jetzt raus auf die Straßen, Leute, es ist Mittag!

Mehr aus dem Web