Das geht auf dem Marienplatzfest

Ladies and Gentlemen, es ist wieder soweit! Das Marienplatzfest steht in den Startlöchern. Ab Donnerstag geht’s los und wir wissen, was im Süden alles geboten wird.

Stuttgart – Nachdem letztes Wochenende mit der Westallee, dem Lichterfest und den Jazz Open einiges in Stuttgart los war, geht der Spaß nun weiter. Am Donnerstag startet das Marienplatzfest. Organisator Reiner Bocka hat sich wieder einiges einfallen lassen für seine alljährliche Sause im Süden.

Musik für umme

Balkan-Feeling gemischt mit Jazzeinflüssen bringt die serbische Band Naked am Donnerstag, den 19. Juli ab 19 Uhr auf den Marienplatz. Ab 20.30 Uhr zeigt der Finne Max Lilja, wie sich Cello und elektronische Musik verbinden lässt. Zum Abschluss des ersten Tages tritt ab 22 Uhr das Berliner Duo Silent: Yeah But No auf, das die Besucher mit elektronischen Tönen in die Nacht begleitet.

Der Freitag startet musikalisch ab 17.30 Uhr mit dem Schweizer Duo Marey, das sich alternativer Popmusik verschrieben hat. Arabische Klänge gibt’s ab 19 Uhr von der Band Mood aus Frankreich und das Future Dub Orchestra aus England übernimmt mit Dubstep ab 20.30 Uhr. Ein Highlight ist die Silent Disco, die um 22 Uhr startet. Hier wird die Musik über Kopfhörer empfangen.

Programm satt am Wochenende

Am Wochenende geht es genauso bunt weiter. Am Samstag gibt es ab 15 Uhr Straßenmusik mit zahleichen Bands, wie zum Beispiel The Dawn Brothers, die ab 17:30 Uhr die Rockmusik der 60er auferstehen lassen. Um 19 Uhr zeigen die Postcards aus Beirut, was guter Dream Pop ist.

Nicht nur Musik steht beim Marienplatzfest im Vordergrund: Dass Nachhaltigkeit in der Modebranche immer wichtiger wird, weiß auch das Team vom Vintage Markt Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Designer Roberto De Gagna ist aus Vintagestücken neue Kleidung entstanden. Diese wird im Rahmen einer Fashionshow am Samstag um 18 Uhr auf dem Marienplatzfest präsentiert.

Der Sonntag startet gemütlich mit Kaffee und Kuchen ab 11 Uhr. Musikalisch geht es am Nachmittag weiter unter anderem mit Indie Pop von der Band Sue the Night um 17 Uhr und Indie Jazz von der Stuttgarterin Ameli in the woods um 20:30.

 

Der Eintritt ist, den Schwaben freut´s, kostenlos.

Das komplette Programm findet ihr hier.

Marienplatzfest

Wann? 19-22. Juli

Donnerstag und Freitag ab 17 Uhr

Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr

Eintritt frei!

Mehr aus dem Web