Cupcakes & Bagels erobert den Kessel

Ob im Kronprinz-Pop-up, dem Unverpackt-Laden in Sillenbuch oder beim Belly-Workshop der Bauchfrauen: Ihre Leckereien lässt sich halb Stuttgart schmecken. Ein kleiner Trost für Backfee Tihana Canjuga, die eigentlich gern längst ihr eigenes Café Cupcakes & Bagels eröffnet hätte. Wieso, weshalb, warum nicht und wann es endlich losgeht, hat uns die 31-Jährige bei einem netten Plausch mit Cupcake verraten.

Stuttgart – Sie kam, sah und backte – klingt kitschig, ist aber so. Tihana ist eine Backfee wie sie im Buche steht, eine Herzblut-Kroatin, die im „Schwoabaländle“ angekommen ist und den Kessel gerade auf süße Weise aufmischt – mit Cupcakes und Bagels – auf Events, Messen, in Cafés und und und…Cupcakes & Bagels kommen halt an, vielleicht oder gerade deshalb wird auch ihr Café so heißen, das sie nur allzu gern schon längt eröffnet hätte. Aber wie es im Leben halt manchmal läuft, nicht immer so rund wie ein Bagel, verzögert sich die Eröffnung. Warum? Weil die Immobilie am Hölderlinplatz keine Nutzungserlaubnis als Café bekommt. What? Und das obwohl dort zuvor neun Jahre lang eine Filiale der insolventen Bäckerei Lang zuhause war – mit angeschlossenem Café und vielen Sitzplätzen?! Als ihr das  Gewerbeamt diese News unterbreitete, fiel die 31-Jährige aus allen Wolken: „Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet, dass es irgendwelche Probleme geben könnte.“ (Mehr Infos dazu gibt’s übrigens bei den Kollegen der Stuttgarter Zeitung >>>)

Tihana Canjuga – das Cupcake-Girl

Zurück zu Tihana – die lässt sich davon nämlich ganz und gar nicht unterkriegen und backt als ob es kein Morgen gäbe. Der Tag X wird schließlich kommen und darauf will sie vorbereitet sein. Die Zeit bis dahin überbrückt sie mit vielen neuen und vor allem auch kulinarischen Eindrücken und Erfahrungen, die ihr keiner nehmen kann. Sweeeeeet. So hat schließlich alles etwas Positives – und das ist auch gut so.

Bock auf Backen

Aber wer ist eigentlich dieser motivierte, gut gelaunte Wirbelwind, dessen Backwaren aus dem Kessel nicht mehr wegzudenken sind? Tihana ist ursprünglich aus Varazdin in Kroatien. Der Bock aufs Backen ließ sie früh den eigenen Food-Blog „Just Cake the Cupcake“ ins Leben rufen, mit dem sie dieses Jahr Zehnjähriges feiert. „Ich war die Erste, die in Kroatien Cupcakes unter die Leute brachte, deshalb kennt man mich dort auch als Cupcake-Girl“, berichtet Tihana lachend. Zahlreiche Youtube-Videos und die Ernennung zur ersten Kitchen-Aid-Botschafterin ihres Landes vor fünf Jahren steigerten nicht nur den Bekanntheitsgrad der Rothaarigen, auch der Traum vom eigenen Laden wurde immer größer. „Den wollte ich eigentlich in Kroatien eröffnen, aber mein Mann und ich wollten nochmal an einem anderen Ort leben – und dann ist es Stuttgart geworden“, erinnert sich Tihana.

Raus aus dem Norden Kroatiens, rein in den Kessel

Vor vier Jahren ging es dann ins Städtle. Als gelernte Hotelfachfrau kam sie schnell im Wirtshaus Garbe unter und fasste Fuß in Plieningen. Im letzten Jahr ging Tihana schließlich das Projekt Selbstständigkeit an – motiviert und frohen Mutes. Durch Zufall fand sie recht schnell die leerstehende Location am Hölderlinplatz. Doch statt (Back-)Feenstaub beherrschen gerade – wie bereits oben erwähnt – Baustaub und -schutt das Szenario. „Bis die Genehmigung kommt, steht jetzt erstmal meine Wohnung voll mit rosa-farbenen und dunkelgrünen Samtstühlen. Es wird wirklich schön“, freut sich die zukünftige Café-Chefin.

Es dauert also noch ein bisschen, bis Anfang 2020 die versprochene Genuss-Oase den Stuttgarter Westen bereichert. Bis dahin werden verschiedenste Locations im Kessel mit den selbstkreierten Backwaren bestückt. Über Instagram – ihrem Account @justcakegirl folgen knapp 10.000 Backfans – hätten sich verschiedenste Kooperationen ergeben, zum Beispiel mit dem Unverpacktladen Tante M in Sillenbuch und neuerdings auch dem Kronprinz-Pop-up (siehe Bilder), freut sich die coole Kroatin.

Zwischen Belly-Workshops und der Blickfang-Messe

Tihana ist hier und da und überall, tanzt auf dem Bauchfrauen-Workshop, plant für die Messe Blickfang. Es ist eine spannende Zeit, die sie gerade durchlebt. Zuletzt kamen drei neue Locations dazu, wo sich Cupcakes & Bagels präsentieren wird – unter anderem mit einer Stuttgart-Sorte samt Brezel-Krokant und einer Halloween-Variante, die nur so auf der Zunge zergeht. Ab Samstag, 26. Oktober, gibt’s dann auch Süßes (und Saures) in der Café-Bar-Kombi Holzapfel – to be continued.

Mehr aus dem Web