Cro und Chimperator beenden Zusammenarbeit

Sieben Jahre lang waren sie ein Team. Nun haben Rapper Cro und die Stuttgarter Plattenfirma Chimperator ihre Zusammenarbeit beendet.

Stuttgart – Mit Hits wie Easy oder Traum startete der Rapper Cro durch. Immer mit dabei: die Panda-Maske und das Stuttgarter Label Chimperator, das unter anderem auch die Band Orsons und die Künstler Bartek und Kaas unter Vertrag hat. Cro und Chimperator haben sich nun entschieden getrennte Wege zu gehen.

Erfolgreiche Karriere zusammen gestartet

Das gab das Unternehmen auf Facebook bekannt. Schon letztes Jahr gab es geschäftliche Veränderungen beim Erfolgsrapper. Statt Chimperator kümmert sich nun Cros Bruder Benno Waibel um das Management.

„Aus der Zusammenarbeit wurde eine Freundschaft und aus der Freundschaft heraus eine wirklich besondere Karriere“. Mit diesen emotionalen Worten hat sich Chimperator von seinem ehemaligen Geschäftspartner auf Facebook verabschiedet. Die beiden können auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Cros Studioalben Raop, Melodie und tru standen wochenlang auf Platz eins der Charts. Der Musiker gewann 2013 den Echo in der Kategorie Hip-Hop. Neben seiner Musikkarriere ist der Rapper auch als Designer tätig.

Cro wird nun selbstständiger

Doch einen kompletten Bruch mit Chimperator wird es erst mal nicht geben. Im Konzert- und im Verlagsbereich werden die beiden weiter zusammenarbeiten. Für Cro wird es nun Zeit, das Nest zu verlassen oder wie es in der Mitteilung heißt: „Jetzt ist für Carlo die Zeit gekommen, etwas eigenes auf die Beine zu stellen“.

Mehr aus dem Web