Bunter Beton: Sommer-Festival auf dem Züblin Parkhaus findet statt

Ganz spontan kann es in diesem Jahr doch noch stattfinden: Bunter Beton auf dem Züblin Parkhaus! Das Sommer-Festival für die ganze Familie bietet Livemusik vom Singer-Songwriter bis hin zu Hip-Hop- und Elektro-Acts.

Stuttgart – Im vergangenen Jahr hat das Festival Bunter Beton zum ersten Mal das oberste Deck des Züblin Parkhauses mit Livemusik und jeder Menge Urban Culture wie Breakdance, Graffiti und Day Drinking aufgemischt. Und das mit ziemlich großem Erfolg. Ob es in diesem Jahr eine Wiederauflage geben wird, war aus bekannten Gründen lange ungewiss. Jetzt ist es aber raus: Spontan werden die Rosenau, das Feierabendkollektiv und das Cann ihr buntes Festival feiern dürfen!

Aus grauem wird bunter Beton

Vom 23. bis zum 26. Juli verwandelt sich das oberste Deck des Züblin Parkhauses in ein alternatives Festivalgelände: Musik jeglicher Genres, Kinderkonzerte, Kneipenkonzerte und ein kleines Rahmenprogramm werden für Unterhaltung sorgen.

Es ist das größte Festival, das das Feierabendkollektiv gemeinsam mit der Rosenau bisher auf die Beine gestellt hat. Auf dem Killesberg veranstalten sie seit einiger Zeit das „Vive la Vie Festival“.

In diesem Jahr ist natürlich alles etwas anders. Damit das Festival veranstaltet werden kann, müssen alle aktuellen Regelungen eingehalten werden. Für jeden der Programmpunkte ist deshalb ab sofort ein Vorverkauf eingerichtet (der VVK für das Rahmenprogramm soll Mitte dieser Woche starten) – die Konzerte können jeweils mit maximal 200 Zuschauern und Kopfhörern stattfinden, der Zugang zum Gelände ist nur mit gültigem Ticket zum jeweiligen Programmpunkt möglich, um die aktuelle Corona-Landesverordnung, sowie Hygiene- und Abstandsvorschriften garantieren zu können.

Buntes Programm mitten in der Stadt

Gestartet wird das Festival am Donnerstag mit der Singer-Songwriterin Miss Allie und Kneipenkonzerten im Leonhardsviertel.

Der Freitag ist mit dem italienischen Ambience-Klassik Künstler Federico Albanese, dem Stuttgarter DJ und Produzent Fejká und dem Stuttgarter Elektroduo Revision elektronisch angehaucht, während die Abendkonzerte mit Fortuna Ehrenfeld und Quiet Lane am Samstag und Felix Meyer, Max Prosa und Tobias Dellit am Sonntag ganz unter dem Liedermacher-Stern des Feierabendkollektivs stehen.

Samstag und Sonntagnachmittag gibt es außerdem jeweils ein Liedermacher-Kinderkonzert mit Daniel Hughes und Toni Komisch für die kleinen Zuschauer. Umrahmt wird das Ganze durch ein HipHop Programm am Samstag und ein elektronisches Frühstück des Stuttgarter Kollektivs Waldtraut Lichter am Sonntagmorgen.

Hier entlang zum ganzen Programm >>>

Mehr aus dem Web