Restaurant Bella Ciao beschenkt Krankenhaus-Personal mit Pizzen

Eigentlich sollte das Restaurant Bella Ciao letzte Woche mit Pizza, Pasta und Amore im Stuttgarter Westen an den Start gehen. Doch dann kam Corona und damit alles anders. Der Ofen bleibt erstmal aus, wer weiß wie lange. Trotzdem oder gerade deshalb ließ man es sich nicht nehmen, dem Krankenhaus-Personal „Danke“ zu sagen – mit einer ganz besonderen Pizza-Lieferung.

Stuttgart – Da staunte man heute im Diakonie Klinikum Stuttgart nicht schlecht. Denn auf dem Speiseplan stand: Pizza. Ausgeliefert von den „Bella Ciao“-Chefs Daniele Linciano, auch bekannt von unseren Stylechecks und dem Club People, und seinem Partner Soner Özay, der ebenfalls im People seine Gastro-Expertise gesammelt hatte, höchstpersönlich. Es sei ja auch ein besonderer Anlass, schließlich wolle man sich so bei allen Pflegern, Krankenschwestern und Ärzten bedanken, die für uns in diesen verrückten Zeiten die Stellung halten – und sicher oft an ihre Grenzen stoßen. Eine schöne Geste also, die sich die beiden zusammen mit ihrem Getränkelieferanten Venus Spirit überlegt hatten. Und auch die ließen sich nicht lumpen und spendeten zwanzig Kisten mit Getränken on top.

Bella Ciao: Pizza-Spende für das Diakonie Klinikum Stuttgart

Pizzen machen glücklich! Heute vielleicht noch ein bisschen mehr als sonst.

Wir halten euch, was das Bella Ciao (Augustenstraße 70) angeht, weiterhin auf dem Laufenden. Und hoffen, dass wir bald von der Eröffnung des Restaurants berichten können.

Mehr aus dem Web