Stuttgart Store-Opening: Der Teufel steckt im Ohr

Boxen, die auf dem Skateboard Platz finden, Kopfhörer, die zum Outfit passen, Musik, die auf Rooftop-Partys kabellos cool daherkommt: Wer Teufel in sein Leben lässt, macht Platz für besten Sound. Getoppt wird das Ganze nur mit dem neuen Store in Stuttgart, den wir für euch ausgecheckt haben.

Stuttgart – „Der Teufel trägt Prada“ war gestern, heute trägt man Teufel-Boxen statt Bodybags – überall da, wo man gerade geht, steht oder chillt. Europas größten Direktversender von Audio-Produkten gibt es aber nicht erst seit gestern, sondern beachtliche 40 Jahre und der beschenkt sich zum Geburtstag direkt mal selbst – mit zwei neuen Stores. Außerdem haut uns der in Berlin gegründete Sound-Experte ein richtig breites Sortiment um die Ohren: Heimkino-Systeme, TV-Soundlösungen, Multimedia-Systeme, klassisches Hi-Fi, Kopfhörer, Bluetooth-und Multiroom-Lautsprecher mit der hauseigenen Raumfeld-Streaming-Technologie und und und…Tip top, dass wir Teufel jetzt quasi vor der Haustüre haben. Mitten im Kessel. Berlin goes 0711, ja, manchmal läuft das auch so rum – und vor allem läuft’s jetzt auch rund, in Sachen Sound in Stuttgart

Der Store in Stuttgart: das Wonderland of Sound

Sodele, jetzetle, Stuttgart hat nun also seinen eigenen Teufel-Store. Und alle so: Thank god. Wenn das mal nicht wie Musik in unseren Ohren klingt – dank Teufel in bester Soundqualität, halleluja. Gefeiert wurde natürlich auch, und zwar so wie man es von echten Berlinern erwartet – mit einem Opening-Wochenende wie es dem Schwaben nicht besser hätte gefallen können. Gewinne, Rabatte…sollen wir euch kurz allein lassen? Späßle! Hier ein paar Eindrücke vom Opening:

Alle Infos zum Teufel-Store in Stuttgart auf einen Blick:

Teufel Store Stuttgart
Marienstraße 3
70178 Stuttgart

240 Quadratmeter Verkaufsfläche auf zwei Etagen

Good to know:

Zwei Hörräume im Obergeschoss für
individuelle Sound-Beratung

Öffnungszeiten:

Montag – Samstag 10 – 20 Uhr

Mehr Infos:

www.teufel.de

Teufel goes Stuttgart

Mehr aus dem Web

Gewinnspiel: Mit Stadtkind Urban Sports Club-Mitglied werden

Ihr habt Bock auf Bewegung, könnt euch aber nicht so recht entscheiden, ob es nun ein Yoga-Kurs oder doch das Fitness-Studio werden soll? Kein Problem – wir verlosen mit Urban Sports Club zwei Mitgliedschaften für drei Monate!

Stuttgart – Es ist Herbst, nur noch wenige Monate bleiben, um die guten Vorsätze für das laufende Jahr umzusetzen. Wer also plant, die Couch in der kalten Jahreszeit doch auch mal zu verlassen, um sich mit etwas Bewegung aufzuwärmen, für den haben wir genau die richtige Inspiration parat. Denn mit Urban Sports Club könnt ihr verschiedene Sportarten wie Fitness, Yoga, Schwimmen und sogar Wellness ausprobieren – und das ganz flexibel, wann und wo ihr wollt. Wir verraten euch, wie das funktioniert.

Urban Sports Club: Deine flexible Sport-Flatrate

Urban Sports Club bietet euch sozusagen eine individuelle Sport-Flatrate. Alle Mitglieder können aus über 50 Sportarten einen eigenen Trainingsplan zusammenstellen. Alles, was ihr dazu benötigt, ist die dazugehörige App, mit der man zum gewünschten Kurs eincheckt.

Das Angebot ist an mehr als 7.000 Partner-Standorten in fünf Ländern (Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal) verfügbar – und natürlich auch in Stuttgart. Selbst im Urlaub oder auf Geschäftsreise könnt ihr so ohne weitere Kosten Sport machen.

Screenshot Urban Sports Club App

Sport finden, einchecken, Erfolge sehen

Egal ob im Fitnessstudio pumpen, mit anderen im Team trainieren, endlich mal Boxen ausprobieren, einen Tanzkurs belegen oder doch beim Meditieren die innere Ruhe finden – hier wird garantiert jeder fündig.

Foto: Urban Sports Club

Ihr könnt zwischen mehreren Sportarten wählen, unterschieden wird nach Kursen und freiem Training – und JA! Wellness ist auch dabei.

Foto: Urban Sports Club

Urban Sports Club: Mitmachen und bewegen

Und weil Sport zu zweit ja bekanntlich mehr Spaß macht, verlosen wir gemeinsam mit Urban Sports Club zweimal die L-Mitgliedschaft für drei Monate.

Was ihr tun müsst, um in den Lostopf zu joggen: Schreibt uns eine Mail mit dem Betreff „USC x Stadtkind“ an stadtkind@stadtkind-stuttgart.de und verratet uns, warum ihr mit eurem Freund oder eurer Freundin Bewegung in den Herbst bringen wollt.

Teilnahmefrist ist der 7.10.2019, um 12 Uhr. Alle Emails nehmen an der Verlosung teil. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr aus dem Web

Turn WM 2019: Der Schlossplatz als Hindernis-
parcours

Die Turn-Weltmeisterschaft ist zurück in Stuttgart und im ganzen Kessel bricht schlagartig das Turnfieber aus. Unser Geheimtipp: Der Schlossplatz verwandelt sich am 11. und 12. Oktober in einen riesigen Hindernisparcours – nichts wie hin da!

Stuttgart – Es ist wieder so weit: Bei der Turnweltmeisterschaft 2019 beweisen sich vom 4. bis zum 13. Oktober Profi-Turner aus aller Welt in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Schon in den Jahren 1989 und 2007 fand die WM in Stuttgart statt. Dieses Jahr nehmen ganze 92 Nationen teil, so viele wie noch nie zuvor. Kein Wunder steht das große Event ganz unter dem Motto „Neue Zeichen setzen“ und löst mit verschiedenen Aktionen wie dem großen Outdoor-Parcours am 11. und 12. Oktober auf dem Schlossplatz Turnfieber aus.

City-Event auf dem Schlossplatz

Irgendwie hat man sie immer noch in sich: die kindliche Lust, auf Bäume oder Mauern zu klettern. Von Stein zu Stein zu springen oder an einer Metallstange, den ein oder anderen Klimmzug zu versuchen. Wer das alles ganz ohne Bäume und auf einem anderen Level erleben möchte, kann sich auf das City-Event vom 11. und 12. Oktober freuen. Hier verwandelt sich der Schlossplatz im Rahmen der Turn-Weltmeisterschaft 2019 in einen riesigen Hindernisparcours!

Warum? Weil auch das Springen und Klettern über Hindernisse eigentlich nichts anderes ist, als eine coole Straßen-Version vom Turnen. In der Slideshow unten könnt ihr euch selbst davon überzeugen: Auf der einen Seite Bilder verschiedener Turn-Profis, gefolgt von einem erstaunlich ähnlichen Parkour-Schnappschuss.

Parkour für alle!

Wer mutig ist und das Hangeln, Balancieren und Klettern schon drauf hat, sollte sein Können am Hindernisparcours beweisen. Genauer gesagt bei der Gymnastics Warrior Competition: Hier warten Stationen wie die Salmon Ledder oder die Mega-Wall, die man aus der Fernsehserie „Ninja Warrior“ kennt. Wer den Parcours am schnellsten überwindet, gewinnt.

Gymnastics Warrior Competition:
Freitag, 11. Oktober, 13 Uhr und von 18.30 bis 19.30 Uhr und Samstag, 12. Oktober, von 14 bis 14.45 und um 16 Uhr
Bei Interesse einfach 30 Minuten vor Beginn auf dem Schlossplatz sein und euch in die Warrior-Liste eintragen.

Saltos, Airbag-Jumps und Slackline

Neben der Gymnastic Warrior Competition sind auf dem Schlossplatz unter dem Namen Urban Gymnastics auch noch andere Stationen aufgebaut. Wer einen guten Gleichgewichtssinn hat (oder üben will) sollte unbedingt mal auf einer Slackline balancieren. Für Adrenalin-Junkies ist sicher der Airbag-Sprung genau das Richtige und für Familien bietet sich das große Gemeinschaftsspiel an. Aber auch Saltos können am Wochenende vom 11. und 12. Oktober auf dem Schlossplatz geübt werden. Mit der richtigen Anleitung ist das nämlich gar nicht so schwer!

Urban Gymnastics:
Freitag, 11. Oktober, und Samstag, 12. Oktober, von 10 bis 22 Uhr

In Challenges beweisen die Profi-Parcourer auf dem Schlossplatz ihr Können. | Foto: Stuttgart 2019

Parkour-Profi-Battle

Für die, die lieber nur zuschauen möchten, bietet das City-Event Wettkämpfe an, die es in sich haben. Berühmte Parkour-Profis wie Andy Haug batteln sich am Freitag in der Parkour-Speed-Challenge. Es geht darum, wer die Hindernisse am Schlossplatz am schnellsten überwindet. Für eine 80 Meter lange Strecke brauchen die Profis dabei circa 25 Sekunden, aber bei der Messung der Zeit muss natürlich  die Schwierigkeit der Hindernisse miteinberechnet werden.

Noch mehr beeindruckende Parkour-Tricks gibt es am Samstag in der Parkour-Freestyle-Challenge zu sehen. An dem Tag heißt es für die Sportler: kreativ sein! In mehreren Durchgängen müssen sie einer Jury Tricks und Stunts zeigen, die sie sich am Tag zuvor überlegen konnten. Bewertet wird anhand der Kategorien Kreativität, Ausführung, Schwierigkeit, Landung und Flow.

Parkour-Speed-Challenge:
Freitag, 11.Oktober, von 14.30 bis 15.30 Uhr und von 17 bis 18.30 Uhr

Parkour-Freestyle-Challenge:
Samstag, 12. Oktober, von 12 bis 13 Uhr und von 14 bis 15.30 Uhr

Was sonst noch so geht:

Gleichzeitig finden auf dem Schlossplatz auch Konzerte verschiedener Musiker, wie zum Beispiel Lukas Fischer, statt. Außerdem wird die Turn-WM aus der Hanns-Martin-Schleyer-Halle direkt vor Ort übertragen. Denn: das City Event soll vor allem demonstrieren, wie nahe die Disziplin Turnen am täglichen Leben ist und was für ein graziler, aber doch kraftvoller Sport das Turnen eigentlich ist. Man muss sich schließlich nicht nur für Sportarten wie Fußball begeistern, oder?

Turn WM 2019

Hier findet ihr den genauen Zeitplan der Turn WM 2019 und die Links zum Ticket-Verkauf. Für die deutschen Frauen, die am 4. Oktober, ab 9 Uhr in der Session I starten, gibt es die Tickets hier. Die Männer starten am 6. Oktober, ab 10 Uhr in der Session I.

Unser Geheimtipp: Alle, denen ein ganzes Turnier zu teuer ist, haben die Chance beim Podium Training verschiedener Teams für 10 € live dabei zu sein. Am 1. Oktober trainieren die Frauen aus den USA mit Amerikanerin Simone Biles, am 2. Oktober steht das Training der deutschen Männer auf dem Trainingsplan.

Alle Bilder: Turn WM Stuttgart 2019

Mehr aus dem Web

Shoppen und Spenden: Charity Blogger-Flohmarkt von Hofmeister

Shoppen für den guten Zweck: Am 31. August veranstaltet Hofmeister in der Markthalle in Bietigheim einen Charity Blogger-Flohmarkt mit rund 20 Stuttgarter Bloggern zugunsten der DKMS. Wir haben alle Infos für euch zusammengefasst.

Stuttgart – Es lohnt sich den Kessel auch mal zu verlassen, vor allem, wenn es für den guten Zweck ist. Am 31. August startet Hofmeister mit Bloggern aus dem Raum Stuttgart einen Charity-Flohmarkt in Bietigheim. Mit dabei sind einige bekannte Gesichter aus Instagram wie Sandra Wurster von den Bauchfrauen und Kreativkopf Kim Hoss. Unter dem Motto „Shoppen und Spenden“ gehen mindestens 20 Prozent der Einnahmen sowie ein zusätzlicher Spendenbetrag von Hofmeister an die DKMS, die als gemeinnützige GmbH Stammzellspenden an Patienten vermittelt, die an Blutkrebs erkrankt sind. Auch eine Typisierungsaktion wird vor Ort stattfinden.

Shoppen und Spenden: Hofmeister Charity Blogger-Flohmarkt

Shoppen in entspannter Atmosphäre und dabei noch etwas Gutes tun – das geht! Und fühlt sich auch irgendwie besser an, oder? An den Ständen der Blogger bekommt ihr nicht nur Klamotten, Accessoires und Co., sondern könnt auch im real life miteinander ins Gespräch kommen, ganz ohne Smartphone dazwischen.

Und da es mit rund 20 Ständen einige Stationen zum Auschecken gibt, ist natürlich auch für das Wohl der Besucher gesorgt. Vor Ort wartet eine großzügige Auswahl an Speisen und Getränken: Foodtrucks mit veganem Food, Icerolls, Paninis, Cocktails und für viele besonders am Wochenende wichtig: Kaffee!

Als musikalische Untermalung gibt es Beats von DJ Felix Dürr auf die Ohren.

Diese Blogger sind dabei

Hofmeister Charity Blogger-Flohmarkt

Wo? Bietigheim-Bissingen
Wann? Samstag, 31. August 2019, von 12 bis 17 Uhr in der Markthalle in Bietigheim

Der Eintritt ist frei!

Hier geht’s zum Event >>>.

Weitere Infos findet ihr hier.

Mehr aus dem Web

Val di Fassa in Trentino: Wo Insider Bergluft schnuppern

Urlaub in den Bergen ist schon längst vom Stigma der Großelterlichkeit befreit. Besonders gut sieht man das im Val di Fassa, einer atemberaubenden Bergwelt in den betörend schönen Dolomiten.

Stuttgart – Sommer und Italien, das passt zusammen wie Festival und Dosenravioli. Es muss ja aber nicht immer Gardasee, Toskana, Rom oder Sandstrand sein. Mindestens ebenso viele landschaftliche, kulturelle und gastronomische Highlights, noch dazu von Stuttgart in rund fünf Stunden mit dem Auto zu erreichen, liegt die spektakuläre Gipfelwelt der Dolomiten. Hier, zwischen Südtirol und Trient, treffen alpine Gemütlichkeit und italienisches Dolce Vita auf einzigartige Art und Weise aufeinander.

Raus mit euch!

Der beste Ort, um diese besondere Mischung zu erleben: Das Val di Fassa, ein bildhübsches Tal in Trentino. Eingerahmt von majestätischen Gipfeln und verwöhnt von einem schier endlosen Netz an Wanderwegen, Bike-Trails und Klettersteigen, will dieses Tal insbesondere eines sehr schnell sehr deutlich machen: Geht nicht gibt‘s hier nicht! Die sonnenverwöhnte Region bietet alles, was sich der Großstadtmensch von seinem Urlaub wünscht. Frische Luft, unvergessliche Ausblicke – und die Wahl zwischen Action-Urlaub oder geruhsamem Alpengenuss zwischen Hüttenzauber, Wellness und totaler Entschleunigung.

Von Berg zu Berg

Wer gern die Wanderschuhe schnürt, sich eine herzhafte Jause einpackt und dann im Frühtau zu Berge zieht, der kann sich auf über 2.400 Kilometern Wanderwegen austoben. Vom Spaziergang bis zum Höhenweg ist man da am besten in den Dolomiti Walking Hotels aufgehoben. Die punkten mit Gastfreundschaft, feiner Küche, geführten Wanderungen und Wanderausrüstung zum Ausleihen.

Passionierten Bikern wird das Val di Fassa eh längst ein Begriff sein: Von Mai bis September haben Radsport-Begeisterte die Qual der Wahl zwischen dem asphaltierten Dolomiten-Radweg oder anspruchsvollen Touren bis hoch auf die Dolomitenpässe. Zur Ruhe bettet sich die Zweiradfront natürlich in den speziellen Bike-Hotels. Man reist schließlich standesgemäß.

Bergurlaub is the new Strandurlaub

Finger hoch, wer sich davon nicht angesprochen hat. Prima, für diejenigen hat das Val di Fassa nämlich auch ein ganzes Füllhorn an Aktivitäten zu bieten. Wunderbare Restaurants, die alpine Schmankerl mit mediterraner Leichtigkeit kombinieren zum Beispiel. Oder aber in den zahlreichen Thermen, Spas und Wellness-Oasen der Region. Entspannende Biosaunen, Kräuter-Dampfbäder oder wohltuende Massagen mit unverstelltem Blick auf die grandiose Bergwelt, danach ein frisches Bier im Bademantel auf der Terrasse. Das Leben, es könnte manchmal so einfach sein.

Das Beste an alledem ist aber wahrscheinlich die Tatsache, dass das Val di Fassa noch immer ein Geheimtipp ist. Ein Kleinod der Ruhe. Gleichermaßen geeignet für diejenigen, die die Seele baumeln lassen wollen wie für diejenigen, die im Urlaub nach der ultimativen Herausforderung suchen. Spätestens am Abend, beim Blick auf das magische Alpenglühen, sind sich alle einig: Bergurlaub ist der neue Strandurlaub!

www.fassa.com

(Fotos: Val di Fassa)

Mehr aus dem Web

Tannheimer Tal: Der perfekte Ort für Outdoor-Fans

Der Sommer kommt – und es muss nicht immer Strand und Meer sein. Wer Erholung vom Großstadtleben sucht, der findet nur 220 Kilometer von Stuttgart entfernt ein wahres Paradies, um die Seele mal so richtig baumeln zu lassen – das Tannheimer Tal in Tirol. 

Stuttgart – Fernab von Baustellen, Lärm und endlosen Staus, findet ihr in Tirol Europas schönstes Hochtal. Malerische Landschaften, traumhafte Seen und frische Bergluft machen das Tannheimer Tal zum perfekten Ort für eine Auszeit vom Alltagsstress im Kessel. Also nichts wie raus aus der Stadt und rein in die Natur. Warum? Verraten wir euch jetzt…

Durchatmen in Traumkulisse

Blühende Almen und felsige Gipfel – das Tannheimer Tal ist bekannt für seine beeindruckenden Aussichten und DIE Top-Location für alle Outdoor-Fans oder diejenigen, die es noch werden möchten. Egal, ob zum Entspannen oder für Action, als Familie oder zusammen mit Freunden – das Tannheimer Tal bietet unzählige Aktivitäten. Eine Auswahl gefällig? Wandern, Klettern, Rennradfahren, Paragliding, Schwimmen in den Seen und Freibädern und Nordic Walking.

Foto: TVB Tannheimer Tal/Achim Meurer

Wandern mit grandiosem Ausblick

Vor allem Wanderer werden von der Region begeistert sein! Denn im Tannheimer Tal werden für alle Levels verschiedene Routen angeboten, bei denen ihr mit einem grandiosen Blick auf die Bergketten und die endlose Natur des Allgäus belohnt werdet. Preisgekrönt sind dabei übrigens die Wanderwege um die vielen Seen. Auf einer Strecke mit rund 420 Metern Aufstieg und 1.100 Metern Abstieg, führt die Route an den Bergseen Lache, Traualpsee und Vilsalpsee vorbei. Wer es noch sportlicher mag, für den ist der Seen-Lauf am 25. Mai das passende Event. 

Als Stuttgarter ist man den steilen Aufstieg im Kessel ja eigentlich gewohnt. Wem die angebotenen Wanderungen dann doch zu anstrengend sind, der kann ganz easy auf die Bergbahnen und Sessellifte umsteigen, um ganz entspannt ans Ziel zu kommen und den Ausblick auf das Tannheimer Tal genießen zu können.

Foto: TVB Tannheimer Tal/Wolfang Ehn

Rennradwochen & Rad-Marathon

Übrigens kommen auch die Rennradfahrer im Tannheimer Tal voll auf ihre Kosten. Während das Radfahren in der Stadt bekanntlich eher schwierig ist, sind die Berge und Täler genau die richtige Adresse für alle Radfans. Auf insgesamt 2.500 Streckenkilometern erwartet euch eine riesige Auswahl an Rennradrouten durch die Landschaften rund um die Allgäuer und Lechtaler Alpen sowie Richtung Arlberg. 

Keine andere Region bietet Radsportlern ein so breites Spektrum an Touren- und Naturvielfalt an, deshalb sollten sich alle Rennradfahrer schon mal das Pfingstwochenende dick im Kalender anstreichen. Dann starten im Tannheimer Tal nämlich die Rennradwochen, welche die perfekte Vorbereitung für den großen Rad-Marathon am 7. Juli 2019 sind. Der Rad-Marathon ist mit vier verschiedenen Distanzen eines der Sommerhighlights im Tannheimer Tal und ein Muss für alle Radbegeisterten. 

Vom Einsteiger bis zum Profisportler – hier wird quer durch das wunderschöne Allgäu kräftig in die Pedale getreten. Für alle Distanzen ist eine Online-Anmeldung unter www.rad-marathon.at möglich. 

Foto: TVB Tannheimer Tal/Achim Meurer

Next Stop: Tannheimer Tal

Ob zum Relaxen oder für euren nächsten Action-Urlaub – das Tannheimer Tal bietet alles für ein paar coole Tage in der Natur. Also raus aus dem Kessel, ab nach Österreich und einfach mal durchatmen.

Mehr Infos zum Tannheimer Tal und allen Events und Aktivitäten findet ihr auf: www.tannheimertal.com

Titelfoto: TVB Tannheimer Tal/Marc Kleiner

Mehr aus dem Web

New Store in Town: Shop-Eröffnung MT Stofferie

Stuttgart gibt Stoff: Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Bei der Eröffnung des ersten MT Stofferie-Stores am 14. Mai können DIY-Enthusiasten mit hochwertigen Stoffen auf Tuchfühlung gehen.

Stuttgart – Gute Neuigkeiten für Textilliebhaber und Kreativköpfe: Die Marienstraße bekommt Zuwachs. Neben Vintage-Markt, Sattlerei und Co. öffnet schon bald ein neuer Store Tür und Tor für euch: Die MT Stofferie kommt directement aus Lyon, dem Herzen der ehemaligen französischen Seidenstraße, in die Marienstraße 23. Mit im Gepäck: jede Menge Muster und Meterware nach Maß.

Deutschlands erste Stofferie kommt nach Stuttgart

In Frankreich bereits bestens bekannt als Anlaufstelle für alles, was das textile Herz begehrt, will der Experte in Sachen Textilien nun auch den Kessel im Sturm erobern. Wo wir schon mal dabei sind aus dem Nähkästchen zu plaudern, können wir ebenso gut verraten, was euch vor Ort erwartet:

Von exklusiven Kollektionen mit Mode-, Deko- und Polsterstoffen, über Heimtextilien wie Vorhängen, Bettwäsche und Tischdecken bis hin zu klassischer Meterware findet ihr hier wirklich alles, was das Interior- und Mode-Herz höherschlagen lässt. Schaut vorbei, stöbert euch durch die Auswahl an hochwertigen Stoffen und Mustern und lasst euch von floralen Prints, verschiedensten Materialien und neuen Trends inspirieren. Los geht’s am Dienstag, den 14. Mai um 12 Uhr.

Vom Rohstoff zum Unikat: Do It Yourself im ATELIER

Unser Highlight: Im hauseigenen ATELIER bietet MT Stofferie immer mittwochs und samstags Nähkurse an. Das Prinzip: anmelden und hingehen, eigenes Nähprojekt umsetzen und von Experten Tipps und Tricks für den Feinschliff erhalten. Das passende Zubehör für das eigene DIY-Projekt könnt ihr euch im Geschäft direkt aussuchen. Nähmaschinen könnt ihr euch direkt vor Ort ab 8€ die Stunde mieten. Die Anzahl der Plätze ist allerdings limitiert: Sechs Stück zählt das ATELIER alles in allem.

DEKO NACH MASS-Service

Falls sich euer Nähtalent in Grenzen hält, ihr aber trotz allem den Wunsch vom handgemachten Einzelstück nicht aufgeben wollt, könnt ihr bei MT Stofferie außerdem einfach euren Lieblingsstoff aussuchen und ihn – DEKO NACH MASS-Service sei Dank – zum Beispiel in eure neue Bettwäsche verwandeln lassen. Nach drei bis fünf Wochen liegt das individuelle Stück dann zur Abholung bereit.

Mehr Infos zum Store und Einblicke ins Sortiment findet ihr hier.

roadsurfer: Mit dem Camper von Stuttgart durch ganz Europa

Der Winter ist vorbei, her mit dem nächsten Urlaub! Das Start-up roadsurfer vermietet auch in Stuttgart Camper und Bullis für diesen einen Roadtrip durch Europa, den ihr schon viel zu lange vor euch herschiebt!

Stuttgart – Kennt ihr noch diese alberne TV-Show „Familienduell“, in der Werner Schulze-Erdel 100 wahllose Leute auf der Straße die unterschiedlichsten Dinge fragen ließ? Dinge wie „Nennen Sie etwas, das man in der Küche braucht.“ Nein? Egal, denn hier soll es um was ganz anderes gehen: Würde man in Stuttgart 100 junge Menschen fragen, wie ihr ganz persönlicher Traumurlaub 2019 aussehen soll, dann würde die Mehrheit sicherlich einstimmig mit „Roadtrip“ antworten.

Der Hippie-Traum schlechthin

Den kann man jetzt natürlich zu viert eingezwängt in einem kleinen Clio absolvieren – oder man erfüllt sich den Hippie-Traum schlechthin: Mit einem Camper oder Bulli von roadsurfer durch ganz Europa, den Wind im Haar, der Sonne entgegen. Ein Roadtrip mit einem Camper ist mehr denn je Freiheit in Reinkultur, der Gegenentwurf zum Bettenbunker an einem überfüllten Strand.

Wo es uns gefällt, da bleiben wir – und wo uns was stört, da halten wir gar nicht erst. Ein einfacher Satz, der aber fein destilliertes Urlaubsglück in sich bündelt. Von den Surf-Stränden im Westen Portugals in die mediterrane Schönheit Südfrankreichs, von den mittelalterlichen Städtchen der Toskana nach Südtirol, von Dänemark bis zum Nordkap – ein Roadtrip ist immer auch ein gewaltiges Abenteuer. Mit ungewissem Ausgang und unvergesslichen Momenten.

Dieses ultimative Abenteuer startet übrigens direkt in Stuttgart: Das junge Münchener Campervan-Start-up roadsurfer hat auch im Kessel eine Niederlassung, insgesamt vermieten mittlerweile zwölf deutsche und zwei französische Standorte diese Freiheit auf vier Rädern – mit einem einfachen, transparenten Buchungssystem, das auch über mobile Endgeräte bequem nutzbar ist, kann man die Camper mieten.

All das macht roadsurfer einerseits zur größten deutschen Camper-Vermietung. Und andererseits zum Top-Ansprechpartner für Reisen jenseits der ausgetretenen Pfade. „Das Bulli-Gefühl mieten Kunden bei roadsurfer gleich mit“, sagt auch Marcel Schuler vom jungen Start-up. „Die kultigen Busse kommen außerdem mit zweifarbiger Folierung daher – so wie der legendäre T1 in den Sechzigern.“

Fünf Modelle Freiheit

Im Rotweg 9 in Stuttgart-Zuffenhausen stehen alle fünf Modelle der roadsurfer-Flotte zum Mieten bereit: „Travel Home“ von Mercedes Marco Polo sowie die VW-Modelle „Beach Hostel“ mit Dachzelt und eigenem Ausbau, „Dog Suite“ für Hundebesitzer, „Surfer Suite“ und „Beach Hostel Deluxe“. Alle kommen natürlich mit zahlreichem Zusatzequipment wie Campingtisch und -stühle, Küchenausstattung, Markise und vielem mehr. Marcel nickt. „Der Urlaub beginnt schon beim Einsteigen – alle Bullis sind komplett für den Campingurlaub ausgestattet.“ Im Grunde muss man also einfach nur losfahren – und dann irgendwann irgendwo ankommen.

Ab in die Freiheit

Davor gibt es natürlich eine individuelle Fahreinweisung, zudem bucht man mit optimalem Versicherungsschutz bei unbegrenzten Freikilometern. Schließlich will niemand auf diesem Roadtrip ständig auf den Tacho achten müssen! Sieht also ganz so aus, als würde es jetzt wirklich keine Ausrede mehr geben, diesen Roadtrip noch mal um ein Jahr zu verschieben… >>>

Mehr aus dem Web