Auf Wildkräutertour durch Stuttgart

Ganz nach dem Motto: „Deine Stadt ist essbar“ bringt Lena Grasler von Grasler Tee und Keramik mit ihren urbanen Wildkräutertouren ein Konzept in den Kessel, bei dem ihr buchstäblich zurück zu den Wurzeln gehen könnt.

Stuttgart – Weniger „abwarten“, mehr „Tee trinken“. Dieses Credo verfolgte Lena Grasler nach Abschluss ihres Kunststudiums im letzten Jahr und gründete „Grasler Tee und Keramik“. Ausgewählte Wildkräutertee-Mischungen und handgedrehtes Geschirr gehören zum Sortiment der 27-Jährigen. Seit Juni gibt Lena ihr Wissen in Sachen Kräuterkunde außerdem im Rahmen ihrer Wildkräutertouren an Neugierige weiter. Wir waren bei der letzten Tour im Rosensteinpark mit von der Partie und haben dabei so einiges gelernt.

Tee Traditionen aus dem Nördlinger Ries

„Ich komme ursprünglich vom Land – aus einem kleinen Ort im Nördlinger Ries. Dort gibt es ein hohes traditionelles Wissen über Pflanzen, ihre Verwendung und ihre Wirkung. Vieles, was ich heute weiß, habe ich von meinem Opa gelernt“, erklärt Lena, die nun schon seit 15 Jahren selbst Wildkräuter sammelt, trocknet und anschließend Tees daraus macht, die es in sich haben. Zunächst für den Eigengebrauch. Später auch für Freunde und Familie, die auf ihre Tee-Kreationen aufmerksam wurden und immer häufiger Bestellungen bei ihr aufgaben.

Wenn der Stadtpark zum Supermarkt wird

Die Idee, geführte Wildkräutertouren anzubieten, kam Lena als sie immer wieder von Freunden und Familie bei Wanderungen darauf angesprochen wurde, ihr Wissen mit ihnen zu teilen. „Ich dachte früher immer, dass das niemanden interessiert, aber da habe ich dann gemerkt, dass meine Freunde das wirklich spannend finden.“

Mit ihren Touren will Lena zeigen: Ein Spaziergang durch den Stadtpark kann unter Umständen den Gang zum Supermarkt ersetzen. Wilde Möhren und Salbei soweit das Auge reicht? Gibt es zum Beispiel in Stuttgarts Rosensteinpark! Wie man diese erkennt und Verwechslungen ausschließen kann, das und mehr verrät Lena euch bei einer ihrer Touren.

Ein Vorgeschmack auf das, was euch erwartet

Es muss nicht immer auf die harte Tour sein. Bei Lena lernt ihr, worauf man beim Sammeln achten muss, welche Wirkung die Inhaltsstoffe der jeweiligen Kräuter haben und wofür man sie verwenden kann.

Von aromatischen Wildkräutern für selbstgemachte Tees über Salat-Toppings bis hin zum natürlichen Blasenpflaster, bietet die Natur nämlich mehr, als man auf den ersten Blick erwarten würde. Wenn ihr selbst gerne mal bei einer von Lenas Touren durch die Stadt oder durch das Siebenmühlental teilnehmen wollt, könnt ihr euch ganz einfach per Mail über lena.grasler@me.com anmelden.

Die nächste Tour findet am 13. August im Killesbergpark um 17 Uhr statt und dauert ca. zwei Stunden. Alternativ könnt ihr Lena am 15. August um 14 Uhr bei einem Ausflug ins Siebenmühlental über die Schulter blicken.

Im Moment sind noch Plätze frei. Die Kosten für eine Tour liegen für Erwachsene bei 30 € – für Kinder bis 14 ist die Tour kostenlos.

Fotos: Alessandra Coronato