Abschied vom Fluxus: Hannes Steim (Là pour là)

Taschentücher raus: Die letzten Tage des Fluxus sind gezählt! In unserem Rückblick lassen wir ab heute die Menschen zu Wort kommen, die die Calwer Passage auf einzigartige Weise neu belebt haben.

Stuttgart – Ja, wir wissen es doch selbst: Ursprünglich sollte das Experiment Fluxus nur wenige Wochen dauern. Dass am Ende dreieinhalb Jahre daraus wurden, ist ein riesiger Erfolg. Und ein schöner Beweis, dass es in Stuttgart eben auch mal anders geht. Am 30. Juni ist aber trotzdem endgültig Schluss in der Calwer Passage. Schluss mit Tischtennis vorm Tatti. Schluss mit cornern im Holzapfel. Und natürlich auch Schluss mit Shops, die den auswärtigen Besuch regelmäßig neidisch gemacht haben. Ja, Mama, auch das ist Stuttgart!

Die Fluxus-Magie

Durchaus ein Grund für Trauer, das bestimmt. Aber eben auch ein guter Anlass, mal all die außergewöhnlichen Menschen zu Wort kommen zu lassen, die aus der gewagten Zwischennutzung einen für Stuttgart einmaligen Raum geschaffen haben. Was war eigentlich das Besondere an diesem Ort? Woher kam diese eigentümliche Magie? Und vor allem: Wie wird es jetzt mit all diesen tollen Läden weitergehen?

Mehr als nur ein Modeladen: Là pour Là

Es nimmt Abschied: Hannes Steim (Là pour Là)

Hannes ist zugleich Fluxus-Boss und Händler in seinem eigenen Pop-Up-Traum. An der Seite seiner Partnerin Maria-Assunta Marci ließ er den Modeladen Là pour Là in Rekordzeit zum Anziehungspunkt reifen. Also durchaus verständlich, dass er jetzt ein wenig wehmütig zurückblickt.

Dein abschließendes Urteil zum Fluxus-Ende? Für mich war es eine sehr spannende Zeit, in der man viel ausprobieren konnte.

Was wird dir besonders fehlen? Einfach alles!

Und was hat diesen Ort denn überhaupt so besonders gemacht? Die besondere Mischung aus den Besuchern, den Shops und der Gastronomie.

Deine Fluxus-Highlights? Da gibt es eine ganze Menge. Wie zum Beispiel das MS-Fluxus Sommerfest inklusive Seemannschor, die Rollschuhdisko, die Bohèmian Dinner-Abende. Und Eddie Argos live im Café Bohème.

Là pour Là macht ja erst mal Pause. Kannst du schon sagen, wie es weitergehen wird? Nein, da gibt es derzeit noch keine Neuigkeiten.

Wird es irgendwo wieder eine Art Fluxus geben? Da lassen wir uns doch am besten mal überraschen…

www.lapourla.de

Mehr aus dem Web