14 Dinge, die man lernt, wenn man neu in Stuttgart ist

Wer neu in Stuttgart ist, wird diese 14 Dinge relativ schnell verstehen (müssen).

Stuttgart – Als Wahlstuttgarter war jeder Zugezogene irgendwann einmal neu in der Stadt. Wir haben eine Liste mit 14 Dingen zusammengefasst, die man erst versteht, wenn man im Kessel angekommen ist.

Neu in Stuttgart: Weinschorle, Fritten und Max Herre

Neu in Stuttgart wundert man sich über einiges – lernt aber auch schnell dazu. Es ist nämlich so: Die Seitenbacher-Radiowerbung ist kein Fake, hier redet man wirklich so. Wenn der VfB spielt, fährt man halt einfach mal nicht mit den Öffentlichen durch die Gegend und wenn man sagt, dass man aus Thüringen kommt, versteht eh jeder nur „Tübingen“ – das kennt man ja immerhin.

Keine Angst, nicht alles muss man sofort verstehen. Warum saure und süße Weinschorle angeboten wird, ist mir bis heute noch ein Rätsel. Wer trinkt schon Wein mit Sprite?

Andere Fakten haben sich mir aber bereits erschlossen und die findet ihr in dieser Liste:

Mehr aus dem Web

One thought

  1. Eine süße Weinschorle mischt man doch auch nicht mit Sprite! Der echte Schwabe nimmt hier den süßen Sprudel (wahlweise auch Zitronensprudel). Oder mischt man auch Bier mit Sprite zu nem Radler? I glaub net! 😉

Hinterlasse eine Antwort