10 Typen, die man am Feuersee trifft

Kaum ein anderer Ort im Stuttgarter Westen ist so beliebt wie der Feuersee. Naherholung mitten im Kessel. Ob zur Mittagspause oder auf ein Bier zum Feierabend – am Feuersee ist immer was los. Wir zeigen euch 10 Typen, die man hier zwischen sehr grünem Wasser und aggressiven Schwänen so trifft.

Stuttgart – Wer in Stuttgart an den See will, der muss erstmal eine Weile fahren – oder hockt sich einfach an den Feuersee im Stuttgarter Westen. Der im 18. Jahrhundert als Wasserreservoir für unseren Kessel angelegte See ist heute ein beliebter Treffpunkt für die Stuttgarter und Stuttgarterinnen. Vor allem jetzt im Sommer ist hier einiges los. Auch wenn man im Feuersee absolut nicht baden sollte. Wirklich nicht!

10 Typen, die du am Feuersee triffst

Und mit ein bisschen Fantasie – oder guten Noise-Cancelling-Kopfhörern – ist es an dem berühmten Spot im Westen tatsächlich ein bisschen wie im Urlaub. In Sachen Urlaub ist in diesem Jahr schließlich eh alles ein bisschen anders. Feuersee geht immer!

Egal, ob zum Lunch in der Mittagspause oder auf ein kühles Radler nach Feierabend – wir Stadtkinder lieben den (zugegeben manchmal etwas streng riechenden) See im Westen. Deshalb haben wir mal ganz genau hingeschaut und präsentieren euch 10 Typen, die man am Feuersee so trifft.

Die Business-People

Ob Versicherung oder Werbeagentur, Anzug oder Shorts – wer im Westen arbeitet, der tauscht Kantine oder Dönerbude mit den Kollegen gerne mal gegen Lunch am Feuerseeufer ein. Weitere coole Spots für die Mittagspause findet ihr hier.

Die Sonnenanbeter

In der prallen Sonne ist’s auf den Betontreppen am Feuersee zu heiß? Awa! Im Schatten unter den Bäumen hocken? Niemals!

Der Radler-Club

Selbstverständlich meinen wir das Getränk. Denn ein Radler am Feuersee geht immer, gell?!

Die Sportlichen

Während man selbst einfach nur in der Sonne chillt, fangen sie an sich aufzuwärmen. Und joggen nach ein paar Runden um den Feuersee erstmal Richtung Karlshöhe hoch. Angeber…

Die Wartenden

Ob aufs Date oder die Arbeitskollegin, die seit 20 Minuten „gleich da“ ist – irgendwer sitzt immer grad am Feuersee rum und wartet auf irgendwen. Seid doch einfach mal pünktlich, gell?! 

Der Aggro-Schwan

„Oh wie süß, ein Schwan“, denkt man am Feuersee auch nur auf den ersten Blick. Denn kommt man dem berühmt berüchtigten Bewohner des Feuersees zu nahe, dann hört der Spaß sowas von auf! RENNNNNT…

Die S-Bahn-Fahrer

Sie wollen eigentlich nur zur S-Bahn. Also am besten nicht ansprechen, denn ihre Bahn kommt in etwa 5 Sekunden unten an der Station an…

Die Schwimmer

Augenzeugen berichten immer wieder von Menschen, die im Feuersee baden gegangen sind. True Story. Leute, es heißt zwar „See“ – aber nein, einfach nur nein…

Die DJs

Es gibt Menschen die haben Kopfhörer – und es gibt Menschen, die bringen eine eigene Box mit und beschallen den ganzen Feuersee. Danke für nix!

Die ohne Anstand (West Edition)

Am Feuersee essen, mit Freunden ein Bier oder ne Schorle trinken, natürlich mit Abstand – es könnte alles so schön sein. Doch wenn man sich den Treffpunkt im Westen vor allem jetzt im Sommer mal anschaut, sieht man vor allem eines: Müll, Müll und noch mehr Müll. Was am Marienplatz im Süden schon längst ein Problem ist, ist inzwischen auch in den Westen übergeschwappt…

Foto: Joachim Baier

Mehr aus dem Web