10 Dinge, die Stuttgarter jetzt daheim machen

Stay at home! Ob auferlegte oder freiwillige Quarantäne. Wer kann, bleibt in diesen Tagen daheim. Für sich und für alle anderen. Doch was machen die Stuttgarter eigentlich, wenn sie den ganzen Tag daheim sind. Wir haben da ein paar Ideen und zeigen euch 10 Dinge, die wir Schwaben jetzt zuhause tun können.

Stuttgart – Das Coronavirus bestimmt aktuell den Alltag von uns allen. Die Welt bleibt daheim. Egal, ob fürs Homeoffice oder zur Abendgestaltung – wer kann, der macht es sich jetzt zuhause gemütlich. Das Beste aus der Situation machen, gell?! Doch was tun wir Stuttgarter eigentlich, wenn wir wochenlang mehr oder weniger nur in unseren eigenen vier Wänden sind? Wir hätten da so ein paar Vorschläge…

Was Stuttgarter daheim jetzt so machen

Schwäbisches Entertainment, wichtige Pläne für die Zukunft oder ein adäquater Kehrwochenersatz. Mit diesen Dingen können wir uns nun beschäftigen. Bleibt gesund!

1 Den Kehrwochenplan für die nächsten Jahre erstellen

Aktuell ist die Kehrwoche eher zweitrangig. Aber irgendwann wird es garantiert überall in Stuttgart wieder „Kehrwoch isch immer!“ heißen.

2 Den Abfallkalender 2020 auswendig lernen

Bio-Tonne am Montag, Gelber Sack am Mittwoch, Papier am Freitag – oder war es andersrum?

3 Den eingefrorenen Maultaschen beim Auftauen zugucken

Schwäbisches Entertainment at its best. Spannender als so mancher Tatort ist es allemal…

4 Leckere Rezepte mit Klopapier und Nudeln ausprobieren

Die Zutaten dafür hat ja gefühlt jeder massenweiße daheim gehamstert. Guten Appetit, gell…

5 Sich über die Nachbarn aufregen

In anderen Ländern singen aktuell jeden Abend die Menschen an ihren Fenstern und Balkonen zusammen. Hier bei uns gäbe es mindestens einen Nachbarn, der wegen Ruhestörung sofort die Polizei ruft…

6 Ohne Stau zur Arbeit gehen

Stellt euch vor: Stau auf der Weinsteige oder am Pragsattel waren gestern – jetzt ist Homeoffice angesagt. Welche Fragen man sich dabei so stellt, erfahrt ihr hier >>>

7 PayBack-Punkte zählen

Für irgendwas muss diese ganze Sammlerei ja gut sein, gell?!

8 Spätzle-Skills erweitern

Spätzle is life. Und aktuell haben wir ja Zeit, um am perfekten Teig und der perfekten Art Spätzle zu schaben zu arbeiten. Yeah, nie wieder Fertigspätzle!

9 Die Wohnung seeeehr gründlich putzen

Frühjahrsputz statt Kehrwoche. Wer sich in angeordneter Quarantäne befindet, muss auf das schwäbische Putz-Erlebnis nicht komplett verzichten. Schließlich kann die Wohnung ja einfach IMMER geputzt werden, gell?!

10 Support your Locals

Ob mit Gutscheinen, Food-Lieferungen oder Online-Bestellungen, viele Stuttgarter Cafés, Bars, Kinos und Läden bieten in der Corona-Krise kreative Lösungen an. Ihr wisst ja: We’re all in this together!

Alle Updates zum Thema gibt es natürlich immer hier bei uns.

Foto: Joachim Baier

Mehr aus dem Web